Das Kappenventil: Kleines Bauteil mit großer Wirkung

Das Kappenventil gehört zu den auf den ersten Blick unscheinbaren Bauteilen der Heizung, erfüllt jedoch eine wichtige Aufgabe. Es dient der Sicherheit und ist für den Erhalt der Funktionsfähigkeit der Heizung unersetzlich. Sowohl der Einbauort als auch die Qualität und Passform müssen sorgsam ausgewählt werden. Wir haben alle wichtigen Informationen zu dieser Thematik für Sie zusammengestellt.

Kappenventil in der Grafik

Allgemeine Grundlagen zum Kappenventil

Kappenventil unter rotem Ausdehnungsgefäß
Das Kappenventil kommt in Solaranlagen, Kühlsystemen und Heizungsanlagen zum Einsatz. Sie installieren das Bauteil unmittelbar vor dem Ausdehnungsgefäß. Da die Leitung zwischen dem Wärmeerzeuger und dem Membran-Ausdehnungsgefäß nie abgesperrt sein darf, ist das Ventil mit einer Plombe und einer Kappe gegen unbeabsichtigtes Sperren gesichert. Die Kappe verhindert, dass die Verbindung nicht ungewollt geschlossen
werden kann. Das Ventil kann erst bewegt werden, wenn die Kappe abgenommen wird. Für diese Aktion ist allerdings ein spezieller Schlüssel erforderlich. Die Kappe kann schließlich nur bei geöffnetem Ventil aufgesetzt werden.

Bei der Auswahl der passenden Modelle müssen Sie unter anderem auf die Anschlussgröße achten, üblich ist 3/4″. Größere Heizungsanlagen können über die Passform 1″ verfügen.

Icon
Die maximale Betriebstemperatur und der Nenndruck sind wichtig. Gängige Angaben sind eine zulässige Betriebstemperatur von 120 Grad Celsius und ein Nenndruck von bis zu 10 bar.

Die Funktionsweise

Da sich das Kappenventil zwischen dem Ausdehnungsgefäß und der Heizungsanlage befindet, kann die Verbindung frei gehalten werden. Unter dem Ausdehnungsgefäß versteht man einen Druckausgleichsbehälter, welche auf die Volumenänderungen der Flüssigkeit ausgelegt ist. Die Abkürzung MAG steht hierbei für Membranausdehnungsgefäß. Die Hauptaufgabe dieses Bauteils ist die Schonung des Sicherheitsventils.

Das Kappenventil verhindert nun den unbeabsichtigten Verschluss dieser Verbindung. Um die Entleerung des Behälters realisieren zu können, muss das Ventil unterhalb des MAG eingebaut werden. Der Durchfluss muss bei der Wahl der Position beachtet werden.

Einbau und Kosten

Der Einbau eines Kappenventils sollte von einem Fachbetrieb vorgenommen werden. In der Regel ist das Entfernen der Verplombung erforderlich, was nur ein zertifizierter Betrieb ausführen darf.

Einfache Modell sind für rund 6 Euro erhältlich. Modelle von z.B. Buderus kosten etwas mehr. Ein Produktbeispiel ist das Buderus Logafix Kappenventil MS:

  • Der Preis beträgt ca. 17 Euro
  • Es weist eine Anschlussgröße von 3/4 Zoll auf.
  • Das Innengewinde besteht aus Messing.
  • Sie benötigen das Ventil, um die Ausdehnungsgefäße warten, kontrollieren und austauschen zu können.