Rippenrohr: Vorteile und Funktionsweise | Kesselheld

Rippenrohr: Vorteile und Funktionsweise

Rohre sind unerlässlich für die Heizungsanlage, um die Wärme abzutransportieren. Die passende Konstruktionsform reduziert die Wärmeverluste und erhöht die Energieeffizienz des Systems. Wir stellen Ihnen die Rippenrohre als eine besondere Bauform vor.

Was ist ein Rippenrohr?

Rippenrohr
Bei einem Rippenrohr handelt es sich um ein rohrförmiges Bauteil. Es dient der Optimierung der Höhe der übertragbaren Kälteleistung oder Wärmeleistung. Die Rippen bestehen aus einem gut leitenden Material. Durch die Rippen vergrößert sich die Oberfläche der Rohre. Glatte Rohre verfügen lediglich über eine Oberfläche, die in ihrer Größe der Mantelfläche der Rohre entspricht. Die Rippen vergrößern diese Oberfläche. Die Herstellung der Rippen erfolgt
durch Schweißen, Aufpressen, Einnuten, Walzen oder Auflöten an der Außenseite. An der Rohrinnenseite können die Rippen gezogen oder gewalzt sein. Ebenso ist es möglich, auf der Innenseite Blechprofile oder Pressprofile anzubringen.

Zahlreiche unterschiedliche Formen der Rippenrohre

Ein Unterscheidungsmerkmal ist das Material. Fachhändler bieten unter anderem das Rippenrohr aus Kupfer oder das Rippenrohr aus Edelstahl an. Ebenso kommen Produkte aus Titan, Polypropylen und Werkstoffen auf Nickelbasis zum Einsatz. Bei der Auswahl sind die wärmeleitenden Eigenschaften und die Resistenz gegen bestimmte Stoffe zu berücksichtigen.

Ein weiterer Unterschied betrifft die Positionierung der Rippen. Sie können sich auf der Rohrinnenseite oder der Rohraußenseite befinden. Eingesetzt werden die Rippenrohre in der Automobilindustrie, dem Apparate- und Anlagenbau sowie der Kälte- und Klimatechnik. Doppelwandige Rohre sind erforderlich, wenn eine besonders hohe Betriebssicherheit notwendig ist.

Die Rippenrohrheizung kaufen

Die Rippenrohr-Heizung von Ri-Ros ist für rund 360 Euro erhältlich. Es handelt sich um ein 2.000 Watt starkes und kompaktes Produkt. Die Länge beträgt 110 Zentimeter bei einer Höhe von 18 Zentimetern. Die Heizrippen besitzen einen Durchmesser von 12 Zentimetern. Der eingebaute Thermostat kann von 5 Grad Celsius bis 30 Grad Celsius stufenlos reguliert werden. Wenn Sie diese Rippenrohre kaufen, erhalten Sie ein anschlussfertiges Produkt, welches mit einer Kabellänge von 1 Meter ausgeliefert wird.

Icon
Dank des Feuchtraumsteckers ist der Betrieb auch in Sanitärräumen möglich. Hierbei sind jedoch die konkreten Hinweise zur Inbetriebnahme und der Anwendung des Herstellers zu berücksichtigen.

Welche Produkte stehen zur Auswahl bereit?

Der Typ RWT 2-180 A90503 wird für rund 500 Euro angeboten. Es handelt sich um einen Rippenrohrwärmetauscher mit Flansch-Konstruktion. Er dient zur Unterstützung der indirekten Speicher-Beheizung. Die Aufgabe des Rippenrohrwärmetauschers ist es, den Umbau des klassischen Speichers auf einen Registerspeicher zu ermöglichen. Möchten Sie eine multivalente Anlage errichten, können Sie mehrere Wärmetauscher montieren. Im Allgemeinen bauen Sie den Wärmetauscher in den Boiler waagerecht ein. Er ist dann vollständig vom Wasser umspült. Die Produkte bestehen aus einem wendelförmig gewickelten SF-CU-Rippenrohr. Die mattschwarz-lackierte Stahlblechabdeckhaube verhindert Wärmeverluste.

Icon
Die maximale Betriebstemperatur vom Rippenrohrwärmetauscher beträgt 95 Grad Celsius. Ist das Leitungswasser stark kalkhaltig, ist es ratsam, geeignete Vorkehrungen zur Entkalkung des Wassers zu treffen.

Wie können Rippenrohre eingesetzt werden?

Zum einen bieten Fachhändler fertige Produkte an, beispielsweise den Rippenrohrabsorber. Zum anderen können Sie auch Prototypen selbst konstruieren. Haben Sie eine Idee entwickelt, wie Sie eine besonders umweltfreundliche Heizung konzipieren können, finden Sie im Fachhandel das Rippenrohr als Meterware und können die passende Länge realisieren.