Carbonheizung: Erfahrungen, Kosten und für wen sie sich lohnt | Kesselheld
vaillant banner april 2019
vaillant banner april 2019

Carbonheizung: Erfahrungen, Kosten und für wen sie sich lohnt

Carbon Heizung an der WandDie Carbonheizung gehört zur Gruppe der Infrarotheizungen. Die Wärme entwickelnde Substanz sind Kohlefasern. Sie erwärmen sich bei Stromdurchfluss und geben diese Wärme an die Umgebung ab. Die langwelligen Strahlen wirken nicht thermisch auf die Luft der Umgebung. Die Strahlungswärme setzt auf Oberflächen Moleküle in Bewegung. So entsteht auf der menschlichen Haut und auf festen Flächen Wärme. Erst die reflektierende Abstrahlung kommt in vermindertem Maß auch in der Raumluft an.

Wenn Sie sich für eine Carbonheizung entscheiden, haben Sie die Wahl zwischen drei Konstruktionsformen. Die prinzipiell von Fläche abhängende Heizung kann in Mattenform im Fußboden und in der Wand montiert werden. Möglich sind auch Paneele, die aufgehängt ihre Abstrahlung abgeben. Heizanstriche mit Carbon schaffen auf allen streichbaren Flächen die Heizwirkung.

Funktionsweise der Widerstandswärme

In der Carbonheizung befinden sich Kohlefasern, die nach Diamant den härtesten Stoff auf der Erde bilden. Durch die kreuzförmig übereinandergelegten oder parallel verlaufenden Faseranordnungen wird eine niedrige Spannung von 24 oder 36 Volt geleitet. Dafür setzen Sie einen Transformator ein, der an den normalen Haushaltsstrom angeschlossen wird. Die durchschnittliche Aufbauhöhe beziehungsweise Materialdicke liegt bei 0,2 Millimeter. Damit nehmen die Heizelemente auf einem Fußboden oder an der Wand nicht mehr Platz in Anspruch als ein Anstrich oder eine Tapete. Der durchfließende Strom trifft in der Kohle oder dem Carbon auf Widerstand, der zur Erwärmung führt. Ihr Transformator der Carbonheizung erlaubt Ihnen, die Stromzufuhr zu regeln und die Widerstandswärme anzupassen.

Bautechnische und methodische Vor- und Nachteile

Die angenehme und flächig strahlende Wärme der Carbonheizung erhöht Ihren Wohnkomfort mindestens partiell. Neben vielen Vorteilen müssen Sie auch einige Nachteile und Einschränkungen bei der Carbonheizung beachten.

Vorteile

  • Keine aufgewirbelte Luft (einschließlich Staub) durch Konvektion
  • Kein Platzbedarf für Wärmeausgabegeräte wie Heizkörper und Zuleitungen
  • Hoher Wirkungsgrad der eingespeisten Energie
  • Kältebrücken können kaum entstehen
  • Verhindern von Schimmelbildung durch Kondenswasservermeidung
  • Allergikerfreundliche Beheizung ohne Pollen, Staub und andere Partikeln in der Luft
  • Niederspannung erlaubt auch in Nassbereichen sicheren Betrieb
  • Keine Rohrinstallation erforderlich
  • Geringer Wärmeverlust auf dem Transportweg

Nachteile

  • Strom ist eine teure Energiequelle
  • Herkömmlicher Haushaltsstrom wird meist umweltschädigend hergestellt
  • Als Hauptheizquelle nur bei Strom aus regenerativen Quellen wirtschaftlich
  • Wärmeunempfindliche Deckfarbe erforderlich
  • Paneele mit Fremdmaterialien wie Glas, Spiegel oder Kunststoff senken Effizienz

Anschaffungspreis und Unterhaltskosten

Heizpaneele zum Aufhängen werden schon unter hundert Euro angeboten. Neben der verschenkten Ausnutzung durch die flächenmäßige Begrenzung sind die rechteckigen Elemente oft durch Gestaltung und Verkleidung in der Wärmeabgabe behindert.

In kleinen Räumen können Paneele als gut Zusatzheizung dienen. Für eine raumweite Beheizung sollten Sie Matten oder Anstriche wählen. Mit dem Anwachsen der Fläche steigt die Heizwirkung der Carbonheizung. Welche Heizkraft pro Quadratmeter kalkuliert werden muss, bestimmt den Anschaffungs- und Montagepreis entscheidend. Als Kosten für einen Fußboden geben Fachbetriebe einen Preis von etwa hundert Euro pro Quadratmeter an. Matten sind preiswerter als Anstriche. Die gesamten Kosten beim Anstrich gleichen sich durch einen geringeren Arbeitsaufwand aus, was besonders sich bei der Montage an der Wand auszahlt.

Die Unterhaltskosten hängen von Ausführung und Dämmung ab. Für eine vollständige Raumbeheizung ist Strom teuer. Strahlungswärme erwärmt nur direkt bestrahlte Flächen und Körper. Eine Bodenheizung verteilt die Wärme gleichmäßiger als eine Wandfläche. Die Erfahrung vieler Anwender zeigt, dass bei Wandmontagen mindestens zweiseitige Platzierungen benötigt werden.

Ist das nicht der Fall, ist es möglich, dass Sie an der abgewandten Seite frieren. Mit der doppelseitigen Montage verdoppelt sich der Strombedarf. Eine Kilowattstunde (kWh) Strom kostet in Deutschland durchschnittlich etwa dreißig Eurocent. Die benötigte Heizleistung für einen Raum mit 25 Quadratmetern liegt zwischen 2000 und 3600 kWh pro Jahr. Das entspricht zwischen 600 und 1080 Euro Stromkosten für Ihre Carbonheizung. Als Zusatzheizung und temporäre Wärmequelle in selten genutzten Räumlichkeiten eignet sich eine Carbonheizung gut. Dazu kommt die Erfahrung des sonnenähnlichen Wärmeempfindens.

vaillant banner april 2019