Kleiner Kaminofen: Auswahlkritieren & Leistungsgrößen

Kaminöfen sorgen für angenehme Wärme und zählen zu den nachhaltigen Heizungsarten. Da große Leistungsunterschiede bei den Produkten bestehen, ist es wichtig, die Raumgröße bei der Kaufentscheidung zu berücksichtigen.

kleiner kaminofen
Handelt es sich um einen kleinen Raum von weniger als 50 Quadratmetern Grundfläche, ist ein kleiner Kaminofen mit maximal 4 Kilowatt (kW) bis 5 kW ausreichend.

Möchten Sie hingegen das komplette Gebäude beheizen oder eventuell auch die Warmwasserversorgung realisieren, stehen Modelle mit bis zu 30 kW zur Auswahl bereit. Als vermutlicher kleinster Kaminofen gilt der Nordpeis Orion.

Wichtige Informationen für die Aufstellung

Der Kaminofen benötigt zur Verbrennung des Holzes Sauerstoff. Bezieht er diesen Sauerstoff aus der Raumluft, muss die Versorgung gewährleistet sein und der Sauerstoffgehalt im Raum darf aus Sicherheitsgründen nicht abfallen. Ein überdimensioniertes Ofenmodell würde dem Raum zu viel Sauerstoff entziehen und gleichzeitig aufgrund seines hohen Volumens viel Platz einnehmen. Der Platzbedarf des Ofens erhöht sich aufgrund der DIN-Vorgaben bezüglich der erforderlichen Abstände zu Wänden und anderen brennbaren Objekten.

Icon
Ein kleiner Kaminofen lässt sich meistens im Abstand von 10 bis 30 Zentimeter zu seitlichen Wänden aufstellen. Viele Hersteller informieren in ihren Betriebsanleitungen über die einzuhaltenden Werte, sodass Sie alle relevanten Informationen auch ohne Studium der DIN Vorschriften erhalten.

Kleiner Kaminofen: Die Auswahlkriterien

Leistung

Die Leistung des Kaminofens wird in kW angegeben. Meistens geben die Hersteller in ihren Produktbeschreibungen an, für welche Raumgröße der Kamin geeignet ist. Nicht nur die entstehende Temperatur, sondern auch die Rauchgase und der Sauerstoffentzug sind Gründe für die optimale Auswahl bezüglich der Leistung.

Design

Ein kleiner Kaminofen sollte sich durch ein ansprechendes Design auszeichnen. Je höher der Anteil an Glasfläche ist, desto mehr sehen Sie vom Flammenspiel. Entscheiden Sie sich für einen Tunnelkamin, blicken Sie von einer Seite zur anderen durch. Die Flammen sind dabei von beiden Seiten des Kamins zu erkennen.

Tipp
Der dänische Ofen zeichnet sich durch seinen hohen Glasanteil und das ansprechende Design aus. Er überzeugt auch auf technischer Ebene: Die Türen sind selbstschließend und das Brennverhalten wurde optimiert.

Icon
Achten Sie darauf, einen dänischen Ofen für kleine Räume auszuwählen. Die klassischen Varianten sind überdimensioniert, was zur Überhitzung führt. In jüngster Zeit haben sich die Hersteller jedoch auch auf Modell für kleine Räume spezialisiert.

Gebraucht oder neu

Ein gut erhaltener gebrauchter Kamin ist eine lukrative Alternative zu neuen Modellen. Zu alt sollte er jedoch nicht sein, da die Hersteller moderner Öfen in einem hohen Maße auf den Wirkungsgrad achten.

Raumluftabhängig oder raumluftunabhängig?

Klassischerweise bezieht ein Kaminofen den benötigten Sauerstoff aus der Raumluft. Viele Modelle basieren auf einem alternativen System: Die Luft stammt aus externen Quellen. Hierfür benötigen Sie eine Luftleitung, welche die Verbrennungsluft zum Kamin befördert. Die externe Luftversorgung ist insbesondere dann erforderlich, wenn Sie in einem Haus mit kontrollierter Wohnraumlüftung wohnen. Die Lüftungsanlagen tauschen die Raumluft regelmäßig aus, können jedoch hierbei giftige Rauchgase in die Innenräume einbringen. Diese Situation tritt bei raumluftunabhängigen Kaminen nicht auf.

Produktbeispiele

1. Modell Diana Eco

Dieses rund 219 Euro teure Modell weist einen Wirkungsgrad von 82 Prozent auf. Die Nennwärmeleistung beträgt 5 kW. Dank der Einteilung in die Energieeffizienzklasse A+ handelt es sich um ein sparsames Modell.

2. Nordpeis Orion

Der Nordpeis Orion ist ein sehr kleiner Kaminofen. Der Hersteller weist diese Modell als „vermutlich kleinsten Ofen der Welt“ aus. Die Gesamthöhe beträgt etwa 64 Zentimeter – inklusive der vier Standfüße. Die Nennleistung beträgt 1 bis 2 kW. Ein kleiner Kaminofen mit 2 kW ist in der Lage, einen 10 Quadratmeter großen Raum zu beheizen.

Einsatzgebiete

Ein kleiner Kaminofen mit 2 kW Leistung ist beispielsweise für Ferienhäuser geeignet. Während bei 4 kW Leistung schnell die Gefahr einer zu hohen Innenraumtemperatur besteht, dient ein kleiner Kaminofen als zusätzliche und oftmals auch nur gelegentlich genutzte Wärmequelle. Das Angebot ist jedoch beschränkt: Modelle mit 3 kW sind im stationären Handel schwer zu erhalten. Das Internet bietet hier hingegen die größere Auswahl.