Wartungsvertrag für die Heizung: Sinnvoll oder nicht?

wartungsvertrag heizung
So wie das Auto benötigt auch die Heizungsanlage eine regelmäßige Wartung. Im Idealfall wird diese von einem Fachmann durchgeführt. Mithilfe innovativer Messgeräte ist der Heizungsberater in der Lage, die Werte optimal einzustellen und anhand der ermittelten Daten bereits im Vorfeld zahlreiche Störungsquellen zu eruieren und diese im Rahmen der Wartung zu beseitigen.
Das Ergebnis ist eine kontinuierlich wirtschaftlich und störungsfrei arbeitende Heizungsanlage.

Gewährleistung von Funktion und Wirtschaftlichkeit

Häufig werden Heizungsanlagen installiert und geraten dann in Vergessenheit. Zwischendurch wird an einen Wartungsvertrag für die Heizung gedacht; aber schnell ist der Gedanke daran wieder aus dem Gedächtnis. Und dies, obwohl die unverzichtbaren Anlagen täglich bis zu sieben Stunden für warmes Wasser und wohlige Wärme im Haus sorgen.

Icon

Kosten & Abstände

Zeitabstand: Entscheidend ist hier, was mit der Versicherung vereinbart wurde. Da diese im Schadensfall nur dann zahlt, wenn die vereinbarten Wartungsintervalle vom Eigentümer eingehalten werden. Unabhängig davon empfiehlt es sich spätestens alle 2 Jahre eine Inspektion durchführen zu lassen.

Kosten: Die Kosten für die Wartung einer Ölheizung belaufen sich auf etwa 150 Euro, die für eine Gasheizung auf 110 Euro. Bei einem Wartungsvertrag wird ein jährlicher Pauschalpreis festgelegt, den der Eigentümer unabhängig vom individuellen Aufwand zahlt.

Welche Leistungen ein solcher Vertrag umfasst sowie eine Checklist zum Abhaken, finden Sie weiter unten.

Jährlich summiert sich der Betrieb auf 2.500 Stunden. Umgerechnet auf die Fahrleistung eines Autos ergibt dies 200.000 Jahreskilometer. Aus diesem Blickwinkel betrachtet ist die regelmäßige Wartung einer Heizungsanlage eine logische und unverzichtbare Konsequenz.

Vorteile der regelmäßigen Wartung durch einen Wartungsvertrag Heizung

Eine regelmäßig durch den Fachmann überprüfte Heizung hat eine längere Lebensdauer und arbeitet wirtschaftlich. Die Effizienz erhöht sich durch die Entfernung von Ablagerungen im Brenner oder Heizkreislauf um bis zu zehn Prozent. Gleichzeitig wird der Schadstoffausstoß reduziert und die Umwelt geringer belastet.

Ein weiterer Vorteil, die ein Wartungsvertrag für die Heizungsanlage mit sich bringt, liegt in der geringeren Störanfälligkeit. Viele Störungen kündigen sich bereits im Vorfeld durch entsprechende Messwerte an. Im Rahmen der Wartung ist der Heizungsfachmann in der Lage, frühzeitig zu reagieren. Bei modernen Heizungsanlagen ist der jährliche Austausch von Verschleißteilen erforderlich. Erfolgt der Verschleißteilwechsel im Rahmen der regelmäßigen Wartung, ist dies ein weiterer Beitrag zur Reduktion möglicher Störungen.

Diese Leistungen umfasst ein guter Wartungsvertrag Heizung

Lassen Sie die Wartung vom Fachmann Ihres Vertrauens durchführen. Er wird Ihnen einen auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Wartungsvertrag für Ihre Heizungsanlage ähnlich dem nachfolgend angeführten Leistungskatalog anbieten.

Icon

Info

Folgende Leistungen sind enthalten:

  • Reinigung von Brenner und Zündeinrichtung
  • Ausbau und Reinigung des Primärwärmetauschers
  • Prüfung des Brauchwasserwärmetauschers auf Entkalkung einschließlich entsprechender Maßnahmen
  • Kontrolle des Wasserschalters
  • Vordruckprüfung des Ausdehnungsgefäßes
  • Dichtheitsüberprüfung aller wasser- und gasführenden Teile und bei Bedarf Abdichtung
  • Prüfung aller Sicherheits-, Zünd- und Regeleinrichtungen
  • Prüfung der aktuellen Einstellung und bei Bedarf Nachregulierung
  • Reinigung der Heizung nach Sichtprüfung auf Verschmutzung
  • Funktionsüberprüfung
  • Bei Kombination mit einem Brauchwasserspeicher Überprüfung der Schutzanode
  • Wartungsprotokoll
Diese Punkte müssen in einem Wartungsvertrag Heizung geregelt sein

Icon

Check

Nur Wartungsverträge, in denen die nachfolgenden Punkte geregelt sind, sollten abgeschlossen werden.

  • Detaillierte Beschreibung der Leistungsmerkmale der Anlagenwartung für den durch Sie betriebenen Heizungstyp
  • Feste Preisangaben für die Wartungsarbeiten im Wartungsvertrag der Heizung
  • Fahrtkosten immer nur anteilig respektieren – der Monteur fährt nicht nur zu Ihnen an diesem Tag
  • Klare Regelungen für die Störungsbeseitigung außerhalb von Werktagen
  • Klar definierte und kurze Fristen für die Störungsbeseitigung definieren
  • Nach Wartung misst der Schornsteinfeger schlechte Werte – es besteht Garantie auf die Wartungsdienstleistung
  • Vertragslaufzeit – ideal ist eine einjährige Laufzeit mit automatischer Verlängerung nach nicht erfolgter Kündigung
  • Haftungsregelung für durch den Fachunternehmer verursachten Schäden an der Heizungsanlage

Neuanlagen – ist ein Wartungsvertrag Heizung sinnvoll?

Bei Neuanlagen ist ein Wartungsvertrag für die Heizung sinnvoll, wenn er auf die Anforderungen der Anlage zugeschnitten ist. Häufig wird mit einer Verlängerung der Garantiezeit geworben oder einem kostenlosen Ersatzteilservice. Neuanlagen benötigen in der Regel durch Garantie und Gewährleistung diesen Service nicht.

Zusätzlich zur regelmäßigen Wartung der Heizungsanlage sollten Sie als Kunde darauf achten, welche detaillierten Leistungen ein Wartungsvertrag für die Heizung bei Neuanlagen beinhaltet und ob die Möglichkeit eines speziellen Neuanlagen-Wartungsvertrages zu günstigeren Konditionen mit angepassten Leistungen gegeben ist. Denn in den ersten Jahren bieten Garantie und Gewährleistung häufig ausreichend Schutz. Dies gilt für teure Reparaturen und den Tausch von Ersatzteilen, die nicht dem vorgeschriebenen jährlichen Austausch im Rahmen der regelmäßigen Wartung unterliegen.