Gasheizung anmachen: Diese Tipps helfen

gasheizung anmachen
Um eine Gasheizung anzumachen, haben Immobilieneigentümer und Heizungsbesitzer keine tiefgründigen technischen Kenntnisse mitzubringen. Moderne Modelle wie hocheffiziente Gas-Brennwertheizungen lassen sich leicht bedienen. Zudem erläutern die meisten Hersteller die Funktionsweise des Heizungssystems in ihren Bedienungsanleitungen für jeden nachvollziehbar. Einige zeigen auch in einem Video, wie Eigentümer ihre Gasheizung anmachen.

Gasheizung anmachen: Die grundlegende Funktionsweise

Bei älteren Heizungssystemen müssen Besitzer in der Regel mindestens 2 Knöpfe drücken, um den Zündmechanismus zu starten. Ob die Heizungsanlage anspringt, lässt sich sofort an den Geräuschen der Verbrennungstechnik erkennen. Bleiben diese aus, empfiehlt es sich, diesen Vorgang zu wiederholen. Bei Altmodellen kommt es oft vor, dass mehrere Versuche notwendig sind. Hat dies keinen Erfolg, ist nach möglichen Fehlern Ausschau zu halten. Ist zum Beispiel die Gaszufuhr gewährleistet oder müssen Sie zuerst einen Gashahn aufdrehen?

Icon
Die Bedienung moderner Anlagen erfolgt gewöhnlich auch über Knöpfe, allerdings im Zusammenhang mit einem elektronischen Display. Das erleichtert die Handhabung, da das Display alle relevanten Informationen zur Temperatur oder zur Warmwasserbereitung anzeigt.

Zugleich kann es eine Herausforderung darstellen, weil Neuanlagen im Sinne der Energieeffizienz und des Lebenskomforts wesentlich mehr Einstellungsoptionen bieten.

Gasheizung von Junkers, Vaillant, Viessmann etc. anmachen

Wer eine Anlage wie eine Junkers Gasheizung anmachen will, schaltet die Heizung im ersten Schritt an. Dafür findet sich an jeder Anlage ein separater Schalter, den die Hersteller der Gasheizungsanlage wie Oranier an auffallender Stelle positionieren. Eine Kontrollleuchte informiert über den Betriebszustand. Nach dem Einschalten geht das Display an und Besitzer können sich durch das Menü klicken. Gute Modelle zeichnen sich durch eine übersichtliche, intuitiv bedienbare Menüführung aus. Egal, ob sie eine Gastherme von Vaillant oder eines anderen Herstellers anmachen: Wichtig ist bei allen die richtige Betriebstemperatur, die weder zu niedrig noch zu hoch ausfallen darf. Welche Einstellungen sie darüber hinaus vornehmen müssen, hängt von der Art der Heizungsanlage ab.

Hier finden Sie eine Auflistung von Nutzungsanleitungen verschiedener Hersteller. So bringen Sie schnell in Erfahrung, wie Sie Ihre Gastherme in Betrieb nehmen.

Bei älteren Modellen ist unter Umständen keine Anleitung mehr vorhanden

Wer einen Altbau inklusive zentraler Heizungsanlage kauft, verfügt zwar aber ein Heizungssystem. Jedoch fehlt dabei häufig die Bedienungsanleitung. In der Regel stellen die Hersteller für so alte Anlagen auf ihren Homepages keine Informationen zur Verfügung. Die Alternative sind unter anderem Internetforen, die sich mit der Thematik Haustechnik befassen: Andere User stehen eventuell vor der gleichen Fragestellung und erkundigen sich. Fachkundige Forenmitglieder antworten dann mit einer Anleitung für das Anmachen der Gasheizung.

Hilfreicher ist es jedoch einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Oft empfiehlt es sich zudem, dass die neuen Besitzer die erworbene Heizung einer Wartung oder einem Heizungscheck unterziehen. Bei dieser Gelegenheit können sie den Gasinstallateur fragen, ob er das Anmachen der Gasheizung nochmals vorführt.