Das Flexrohr: Einsatzbereiche, Preis & Vorteile im Überblick

großes Flexrohr aus Metall
Der Begriff Flexrohr ist ein Oberbegriff für flexible Rohre. Anders als statische Rohre lassen sich diese biegen und so den baulichen Gegebenheiten anpassen. Ein Flexrohr wird meist im Rahmen der Schornsteinsanierung eingesetzt. So können Schäden ausgleichen oder eine Verlängerung des Schornsteins realisieren. Das Verkleinern des Querschnitts ist mit den Rohren ebenfalls möglich. Wir stellen Ihnen unterschiedliche Einsatzgebiete inklusive der jeweiligen Besonderheiten vor.

Ältere Schornsteine wieder Instand setzen

Ist das Mauerwerk bei älteren Schornsteinen porös oder sind die Fugen undicht, dann sollten Sie eine grundlegende Sanierung vornehmen. Eine brüchige Schornsteinanlage kann die Gebäudesicherheit beeinträchtigen und die Effizienz von Kamin und Heizungssystem. Beschädigungen treten unter anderem durch Ablagerungen des Kondensats auf.

Icon
Versottung kann die Stabilität des Gebäudes gefährden. Es handelt sich hierbei um giftige Verbrennungsrückstände, die sich langsam durch das Mauerwerk fressen.
Versottung entsteht unter anderem im Falle eines großen Kaminofens in Kombination mit einer Niedertemperatur-Anlage. Der Taupunkt der Gase befindet sich außerhalb der Mündung des Schornsteins, wodurch in der Konsequenz Versottung droht.

Wann muss ich den Schornstein austauschen?

Liegen starke Beschädigungen vor, dann müssen Sie den Schornstein ersetzen. Diese Maßnahme verhindert das Einstürzen des Schornsteins. Bei durchschnittlichen Schäden ist eine Sanierung ausreichend. Nutzen Sie ein Flexrohr zum Reparieren, dann sparen Sie hohe Kosten ein.

Sollen bauliche Veränderungen vorgenommen werden, so erweisen sich die Flexrohre ebenfalls als vorteilhaft. Sie nehmen eine Verlängerung vor oder verkleinern den Durchschnitt. Die Querschnittsverkleinerung dient der Optimierung des Zugs.

Wo kommen Flexrohre zum Einsatz?

Für schräge Schornsteine werden Flexrohre genutzt, um dem Verlauf zu folgen. Flexible Edelstahlrohre kommen außerdem bei Gas- und Öl-Niedertemperaturheizungen zum Einsatz, um den Querschnitt zu verkleinern und dadurch Versottung zu verhindern. Die Funktion eines Flexrohrs erlaubt neben dem Einsatz für Verbrennungsgase auch die Verwendung im Falle von Dämpfen, Feinstaub und Ruß. Aus diesem Grunde können Sie flexible Rohre auch für Großküchen oder Labors nutzen.

Welche Vorteile und Eigenschaften bietet ein Flexrohr?

Flexrohr Abluftrohr
Die Verwendungsgebiete eines Flexrohrs erfordert die Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit sowie die Wärmeleitfähigkeit. Die hohe Biegsamkeit erlaubt die Anpassung des Rohrs an die Form des Schornsteins. Selbst Biegungen von mehr als 45 Grad sind für das Flexrohr keine Schwierigkeit. Einwandige Schornstein-Flexrohre sind für Temperaturen von bis zu 600 Grad Celsius ausgelegt.

Wann muss der Schornstein verlängert werden?

Wird ein neuer Kaminofen eingebaut, welcher mehr Zug benötigt, dann können Sie die Flexrohre zur Verlängerung nutzen. Die so durchgeführten Erhöhungen sind kostengünstig und verursachen nur minimalen Aufwand. Dank der umfangreichen Auswahl an unterschiedlichen Ausführungen – beispielsweise Modelle für runde, quadratischen oder eckige Kaminquerschnitt – können Sie für nahezu jede Schornsteinanlage das passende Flexrohr finden.

Die Preise für die Flexrohre

  • Im Fachhandel müssen Sie rund 10 Euro pro Meter Rohrlänge einkalkulieren.
  • Die Preise hängen vor allem vom Durchmesser, der Qualität und der Länge ab.
  • Sie können die Rohre auf die gewünschte Größe zuschneiden.