Wann sich ein Untertischspeicher lohnt, Preise & Arten

installation von einem untertischspeicher
Oftmals ist in Wohnungen oder in Häusern nur ein Kaltwasseranschluss vorhanden. Um dennoch warmes Wasser zu erhalten, sind geeignete Speicher erforderlich. Sie werden direkt an der Entnahmestelle installiert und ermöglichen es, Warmwasser der gewünschten Temperatur zu erhalten. Ein Untertischspeicher mit 10 Litern Fassungsvolumen ist bereits für rund 80 Euro erhältlich. Kaum größer als ein Schuhkarton benötigt der Untertischspeicher
nur wenig Platz. Nachteil ist, dass solche Kleinspeicher bei großen Haushalten schnell an ihre Grenzen stoßen. Hier stellt eine Heizung mit Warmwasserspeicher oder ein Durchlauferhitzer meist die sinnvollere Alternative dar.

Druckfest oder drucklos

Grundsätzlich lassen sich drucklose und druckfeste Kleinspeicher unterscheiden. Druckfeste Modelle sind aus Metall wie Stahl oder Kupfer. Sie kommen zum Einsatz, wenn der Untertischspeicher mehr als eine Entnahmestelle mit Warmwasser versorgt wie beispielsweise Küche und Bad. Drucklose Modelle hingegen sind aus Kunststoff gefertigt. Sie kommen zum Einsatz, wenn nur eine Entnahmestelle versorgt wird.

Das passende Modell finden

Um Verbrühungen zu verhindern, sollte der Speicher über einen Temperaturbegrenzer verfügen. Die Maximaltemperatur kann in diesem Fall eingestellt werden und es ist gewährleistet, dass kein zu heißes Wasser austritt. Gefahren können außerdem durch eine zu heiße Oberfläche entstehen, was durch einen geeigneten Thermoschutz unterbunden werden kann. Er reduziert gleichzeitig den Energieverbrauch, da eine Oberfläche, welche sich erhitzt zu Energieverlusten und somit zu einem erhöhten Energieverbrauch führt. Der Untertischspeicher wird mittels Strom betrieben, weswegen eine Betrachtung der Angabe zum Energieverbrauch erfolgen sollte.

Produktbeispiel 5 Liter

Der Untertischspeicher UFP 5 T von Stiebel Eltron ist für rund 68 Euro erhältlich. Er besitzt ein Volumen von 5l und ist für eine Entnahmestation geeignet. Die Temperatur kann stufenlos eingestellt werden. Es wird ein Temperaturbereich von 35 Grad Celsius bis 85 Grad Celsius realisiert. Zu den Vorteilen dieses Modells gehören unter anderem der geringe Bereitschaftsenergieverbrauch und der Schutzkontaktstecker. Da die Temperatur manuell eingestellt wird, können Sie stets Wasser in der gewünschten Temperaturklasse entnehmen.

Die Wassertemperatur wird konstant gehalten. Zudem können Sie die Temperatur begrenzen. Die Begrenzung der Temperatur dient zum einen dem Verbrühschutz. Gleichzeitig steuern Sie durch die Begrenzung den Energieverbrauch. Die integrierte Thermostopp-Funktion verhindert, dass im Stand-by-Modus Wärme abgestrahlt wird. Die Installation des Untertischspeichers ist spielend einfach: Der Anschluss erfolgt über eine handelsübliche Steckdose.

Produktbeispiel 10 Liter

Der Gorenje Warmwasserspeicher EKW 10 U verfügt über ein Fassungsvermögen von 10l. Der Verkaufspreis beträgt circa 80 Euro. Sie können mit dem Untertischspeicher eine oder auch mehrere Entnahmestellen versorgen. Der Kessel wurde laut Hersteller aus gesundheitlich unbedenklichem Kunststoff gefertigt.

Innerhalb von 22 Minuten hat sich das Wasser auf eine Temperatur von 75 Grad Celsius erhitzt, selbstverständlich kann auch eine niedrigere Temperatur gewählt werden. Die Frostschutzsicherung schützt das Material bei niedrigen Temperaturen. Ist der Untertischspeicher druckfest, dann erhöht sich in der Regel der Kaufpreis. Die Entscheidung hängt von der genutzten Armatur ab, sodass eine Kostenabwägung stattfinden muss.