Verbrennungsregelung mit Lambda Pro Control

Viessmann Vitodens 222-w

Abbildung Viessmann Werke

Moderne Gasbrennwertheizungen verfügen über eine elektronische Verbrennungsregelung, die trotz schwankender Gasqualität einen gleichbleibend hohen Wirkungsgrad gewährleistet. Der bekannte Hersteller Viessmann stattet seine Wand- und Kompaktgeräte der Serie Vitodens seit 2007 standardisiert mit dem System Lambda Pro Control beziehungsweise mit der Weiterentwicklung Lambda Pro Control Plus aus.

Lambda Pro Control: Die Funktionsweise

 

Bei der Verbrennung des Brennstoffs Gas kommt es wesentlich auf die sogenannte Luftzahl (Lambda) an, dem Verhältnis aus Gas und Luft. Dieses Verhältnis wirkt sich direkt auf den Wirkungsgrad und damit auf die Energieeffizienz sowie auf den Umfang der CO2 Emissionen aus.

Icon
Die elektronische Verbrennungsregelung Lambda Pro Control sorgt durchgehend für eine optimale Luftzahl mit einem Wert zwischen 1,24 und 1,44.
Die Messung erfolgt mit einer Ionisationselektrode, die Steuerung realisiert das ideale Gas-Luft-Gemisch. In älteren Modellen findet sich ebenfalls eine Ionisationselektrode, die aber allein der Überwachung und der Sicherung dient. Die Neuerung besteht in der automatischen Steuerung.

Was eine selbstkalibrierende Verbrennungsregelung leistet

Bei der Inbetriebnahme erspart Pro Control die manuellen Einstell- und Messarbeiten. Das Heizungssystem stellt sich automatisch ein und garantiert das ideale Lambda bei der Verbrennung.

Icon
Auch wenn der Gasanbieter die Sorte des Erdgases wechselt, sind keine Einstellungen durch einen Heizungsinstallateur notwendig. Diese Kosten meiden Sie mit einem modernen Gerät ebenfalls. In Deutschland gibt es L- und H-Gas, bis 2030 werden sämtliche Netze auf H-Gas umgestellt. Entsprechend handelt es sich um eine Thematik, die viele Haushalte in naher Zukunft betrifft.

Die Regulierung im laufenden Betrieb verdient ebenfalls Erwähnung. Aus Ihrem Gasanschluss strömt Gas unterschiedlicher Qualität, ein Brennwertgerät mit selbstkalibrierender Regelung nutzt die Energie maximal. Das schon nicht nur die natürlichen Ressourcen und die Umwelt insgesamt, es schont auch Ihren Geldbeutel.

Weiterer Vorteil: Seltenere Kontrolle durch den Schornsteinfeger notwendig

Dank der automatischen Verbrennungsregelung profitieren Sie von verlängerten Überprüfungsfristen, der Schornsteinfeger besucht Sie seltener. Sie minimieren den Aufwand für die Besuchstermine und können sich über eine Kostenersparnis freuen. Konkret verlängert sich die Frist in den meisten Fällen von zwei Jahren auf drei Jahre.