Pelletstank: Kaufen, Selbst bauen & Preise

pellets tank
Im Unterschied zu Heizöl handelt es sich bei Holzpellets nicht um einen gefährlichen Brennstoff: Kommen Pellets mit der Außenwelt in Kontakt, sind sie möglicherweise nicht mehr zu verwenden – der Umwelt schadet dies allerdings nicht. Diese Tatsache ist in Hinblick auf den Pelletstank durchaus von Bedeutung, denn anders als bei fossilen Brennstoffen gibt es bei Pelletlagerung weniger Regeln zu beachten. Sogar ein Selbstbau ist möglich.

Großer Lagerraum lohnt sich: Kostenvorteile nutzen

Bei einer Pelletheizung geschieht die Förderung der Pellets zum Brenner in der Regel automatisch. Um den Aufwand hierfür so gering wie möglich zu halten, sollte sich der Lagerraum ganz in der Nähe des Brenners befinden. Die beiden wichtigsten Voraussetzungen dafür sind eine ausreichende Größe und Trockenheit.

Icon

Die passende Größe berechnen

Die Größe kann dabei mithilfe einer einfachen Faustregel bestimmt werden: Die Leistung der Heizung mal 0,5 ergibt das notwendige Volumen. Im Fall eines 15 kW-Brenners wären dies also 7,5 m³ Raumvolumen, von denen etwa zwei Drittel praktisch nutzbar sind – immerhin noch 5 m³. Bei diesen Richtwerten sollte allerdings beachtet werden, dass ein größeres Volumen des Pelletstank immer Vorteile bietet. Auf diese Weise können Kostenvorteile beim Kauf der Pellets genutzt werden.

Beim selber bauen vom Pelletstank auf Feuchtigkeit achten

Beim Pelletstank selber bauen sollte der genutzte Raum zudem vorher abgedichtet werden. Außerdem sollten die Pellets nach Möglichkeit keinen direkten Kontakt zu Boden und Wänden bekommen. Ein Raum mit Außenwänden ist allerdings wegen der dann einfacheren Betankung von Vorteil.

Sind diese Bedingungen gegeben, besteht das Pelletstank selber bauen eigentlich hauptsächlich darin, einen Abschüssigen Untergrund, idealerweise in Form einer Rinne, zu errichten. Dadurch wird sichergestellt, dass sich der Lagerraum durch die automatische Zuführung möglichst restlos entleeren kann. Weiterhin sollte ein Prallblech montiert werden, welches verhindert, dass die Pellets direkt auf den Boden geschleudert werden. Dabei zerbricht das gepresste Holz häufig.

Sie interessieren sich für das Heizen mit Holz und Pellets? Dann könnten folgende Themen für Sie interessant sein:

Niedriger Pelletstank Preis: Günstiges Sacksilo

Alternativ können Sie natürlich auch einen fertigen Pelletstank kaufen. Der Pelletstank Preis hängt dabei stark von der gewählten Variante ab: Ein Pelletstank Sacksilo ist ab etwa 1000 Euro erhältlich. Der Aufstellort ist flexibel; die Pellets können damit prinzipiell überall gelagert werden. Auch eine Außenlagerung wird auf diese Weise häufig vorgenommen; absolut witterungsbeständig sind die Silos allerdings nicht. In keinem Fall sollten sie direktem Regen ausgesetzt sein, ohne dass ein zusätzlicher Schutz vorhanden ist. Weiterhin sollte im Vorfeld auch die Tragfähigkeit des Bodens geprüft werden. Rasen dürfte für einen solchen Pelletstank kaum ausreichend sein, insbesondere wenn es sich um einen sehr großen Tank handelt. Ein aufwendiger Regenschutz ist allerdings nicht notwendig, eine Überdachung genügt vollkommen aus.

Silo, Erd- und Kunststofftank

Ein Silo ist übrigens ebenso empfehlenswert, wenn der Lagerraum ohne aufwendige Abdichtung zu feucht ist. Das Silo verhindert dabei einen direkten Bodenkontakt der Pellets. Eine weitere Alternative ist der Pelletstank aus Kunststoff. Im Vergleich zum Silo ist die Witterungsbeständigkeit höher – solche Tanks lassen sich auch als Erdtank verwenden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Pellets nehmen weder Platz in Ihrem Kellerraum, noch in Ihrem Garten in Anspruch. Dafür sind die Kosten deutlich höher, wenn Sie einen solchen Pelletstank kaufen möchten. Für ein Volumen von immerhin 10 m³ müssen derzeit rund 9.000 Euro einkalkuliert werden. Hinzu kommen noch die notwendigen Erdarbeiten. Aufgrund des Aufwands ist diese Variante vor allem dann zu empfehlen, wenn die Alternativen aus baulichen Gründen ausscheiden und kein anderer Platz gefunden werden kann. Wenn Sie einen Pelletank in Ihrem Garten vergraben möchten, sollten Sie beachten, dass eine Befüllung von der Straßenseite erfolgen sollte.