Holzvergaserkessel: Preise, Hersteller und Technik

Ein Holzvergaserkessel macht aus Ihrer „Feuerstelle“ eine leistungsfähige Heizungsanlage. Der Wirkungsgrad ist höher als bei anderen Festbrennstoffkesseln. Grund dafür ist die optimale technische Ausbeute des verbrennenden Holzes.  Im Folgenden zeigen wir Ihnen wie die Technik funktioniert.

Technik & Funktionsweise

Das technische Prinzip der Holzvergaserheizung ist der Betrieb von zwei unabhängigen Brennkammern.

holzvergaser
Nach dem Verbrennen des Rohstoffs in Scheitform, als Pellets oder Hackschnitzeln wird das entstandene Holzgas in eine zweite Brennkammer geleitet. Zum Einen sorgt die Zuleitung von Luftsauerstoff in die erste Brennkammer für die optimale zusätzliche Gasverbrennung. Aber auch das „Einmischen“ von Sauerstoff in die zweite Brennkammer trägt dazu bei.

Durch diese zweistufige Verbrennung wird der Brennwert im Holzvergaserkessel, der aus dem Holz gewonnen werden kann, auf über 90 Prozent gesteigert.

viessmann-vitoligno-200 produktbild

Holzvergaserkessel Viessmann Vitoligno 200:

  • Leistungen und Listenpreis:
    • 20 kW: 8.787 €
    • 30 kW: 9.414 €
    • 40 kW: 10.357 €
    • 50 kW: 10.984 €
  • Wirkungsgrad ca. 92,7%
  • Pufferspeicher inkl.
  • Verbraucherfreundliche Regelung
  • Emissionsarm und wirkungsvoll
  • Hohe Lebensdauer

buderus-logano-s161 produktbilder

Buderus Holzvergaser-Heizkessel Logano S161:

  • Leistung
    • 18 kW: 4.325 €
    • 24 kW: 5.000 €
  • Wirkungsgrad ca. 89%
  • Pufferspeicher inkl.
  • Abgasgebläse standardmäßig eingebaut
  • Förderung über BAFA möglich
  • Effizient und robust
  • Benutzerdefinierte Steuerung der Feuerung

Mehr als bei anderen Heizsystemen müssen Sie beim Holzvergaserkessel mit Pufferspeicher die Einstellungen von Pumpe, Ventilator und Gebläse sehr präzise an den Bedarf anpassen. Unverzichtbar für den effektiven Betrieb ist eine interne Rücklaufanhebung, die rückfließendes Wasser in der Temperatur anpasst.

Zudem entsteht durch die Gasverfeuerung hoher Druck, der technisch ausgeglichen werden muss. Die benötigten Bauteile sind immer von externer Betriebsstromzuführung abhängig. Um eine bestmögliche Gesamtenergiebilanz zu erzeugen, sollten Sie diesen Strom möglichst aus regenerativen Energiequellen wie Fotovoltaik zuführen.

Icon

Vorteile der Holzgasverbrennung

  • Hoher Energiegewinnungsgrad
  • Flexible Anpassung an Art des Holzbrennstoffs
  • Exakte Anpassung der Regeltechnik an den Wärmebedarf
  • Erfüllung aller umweltgesetzlichen Vorgaben und Förderwürdigkeit

Mindestleistungsabnahme empfehlenswert

Aufgrund der verhältnismäßig hohen Anschaffungs- und Kosten für die Heizungsinstallation lohnt sich ein Holzvergaserheizung für Sie vor allem, wenn Sie eine Zentralheizung betreiben möchten. Als Richtwert kann eine lohnenswerte Leistungsabnahme des Holzvergaserkessel von 30 kW zugrunde gelegt werden. Besonders ausschlaggebend ist die Abstimmung der Regelung und Heizungssteuerung, die einen dem Bedarf optimal angepassten Pufferspeicher versorgt. Die Montage und Einstellung muss durch professionelle Monteure erfolgen und gegebenenfalls immer wieder angepasst werden.

Installationsdetails müssen angepasst werden

Sie müssen sich auch auf eine Hauptholzart festlegen, mit der der Vergaser betrieben werden soll, um die Parameter der Verbrennungsvorgänge in beiden Kammern angleichen zu können. Grundsätzlich lässt sich Ihre Holzvergaserheizung wie jeder Festbrennstoffkessel beschicken. Bei der Planung der Brennstofflagerung und Zuführung müssen aber zusätzlich spezifische Eigenschaften wie Rußentwicklung und Grad der Gasentwicklung berücksichtigt werden. Generell heizen Sie mit diesem Kesseltyp „auf Vorrat“, der durch ein optimal angepasstes Pufferspeichersystem die passende Wärmemenge in den Heizkreislauf transportiert.

Kessel macht etwa zwei Drittel des Gesamtpreises aus

Icon

Info

Mehr als bei anderen Heizungstypen setzen sich Holzvergaserkessel Preise aus Heizkessel und Umgebungstechnik zusammen. Während die reinen Kessel in wirtschaftlich rentablen Leistungsklassen ab etwa 5.000 Euro erhältlich sind, müssen Sie für die begleitende Technik mit mindestens weiteren 2.000 Euro rechnen. Da die Holzvergaser Hersteller meist Bausets anbieten, in denen aller unverzichtbaren und individuell anpassbaren Bauteile enthalten sind, sollten Sie mit Kosten zwischen 7.000 und 10.000 Euro kalkulieren.

Qualitätsmerkmal dauerhafter Kundendienst und Service

Im Holzvergaserkessel Test schneiden die flexiblen Sets der Holzvergaserkessel von Viessmann und Wolf Holzvergaserkessel gut ab. Sie erhalten Ihre optimierte Anlagelösung vor allem in Begleitung einer ausgereiften Service- und Einstellungsleistung. Holzvergaserkessel im Vergleich beinhalten als spezifisches Qualitätsmerkmal den garantierten und fachgerechten Betreuungsservice durch vom Hersteller geschulte Monteure. Die technisch ausgereifteste Art, den Brennstoff Holz zur Wärmegewinnung zu nutzen, erfüllt alle gesetzlichen Kriterien. Die Effektivität kombiniert mit einer modernen Abgasanlage senkt die Emissionswerte durch den großen Verbrennungsgrad des Rohstoffs und wird von Bund und Ländern bezuschusst.