Brötje Ölheizung: Modelltypen & Preise im Überblick

Öl als Energieträger lastet ein schlechter Ruf an. Tatsächlich hat sich im Bereich der Ölheizungen in den letzten Jahren einiges getan, sodass sich dank moderner Brennwerttechnik auch mit Öl deutlich umweltfreundlicher heizen lässt als noch vor ein paar Jahren. Doch nicht nur aus ökologischen Aspekten lohnt sich der Wechsel auf eine moderne Öl Brennwertheizung, sondern auch, um langfristig den Geldbeutel zu schonen. Moderne Heizungsanlagen verbrauchen deutlich weniger Energie, sodass sich die Ausgaben für eine neue Anlage in der Regel schnell rentieren.  

broetje loelheizung modell bob

Quelle: BRÖTJE

Den Verbrauch und die Emissionen bei maximaler Heizkraft zu minimieren, ist ein Charakteristikum der Brötje Ölheizung. Die Modelle NovoCondens und LogoCondens nutzen dabei die hervorragenden Eigenschaften des Werkstoffs Karbon. Die Brötje Ölheizung NovoCondens arbeitet mit Brennwerttechnik und ist für das private Ein-

bis Zweifamilienhaus ist in zwei kompakten Baugrößen und 4 Leistungsklassen erhältlich. LogoCondens, ebenfalls mit Karbonwärmetauscher ist in sechs Nennbelastungsklassen ab 54,2 Kilowatt verfügbar.

Preise einer Brötje Ölheizung

Wenn Sie eine Brötje Heizung kaufen möchten, die für Ihr Ein- bis Zweifamilienhaus die geeignete Nennwertleistung erbringt, können Sie sich an dem Modell NovoCondens BOB 25 orientieren:

Icon

Preisinfo NovoCondens BOB 25

Das Gerät wird inklusive Montage im Bereich zwischen 8.200 und 8.900 Euro angeboten. Brennwertkessel mit Blaubrennertechnik kosten ab etwa 5.000 Euro. 

Die Modelle der Baureihe LogoCondens

Für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern und Gewerbeobjekten sind die Öl-Gas-Niedertemperaturkessel mit Brennwertwärmetauschern der Modellreihe LogoCondens konzipiert. Sechs Modelle haben die Nennwertleistungsbereiche:

Icon
  • 54,2 bis 55,9 kW
  • 76,1 bis 77,9 kW
  • 98 bis 99,4 kW
  • 130,9 bis 131,9 kW
  • 163,6 bis 164,7 kW
  • 196 bis 196,5 kW

Mit Höhen zwischen 1,27 und 1,29 Metern, Breiten zwischen 74 und 87 Zentimetern und Tiefen zwischen 2,1 und 2,28 Metern sind die Geräte problemlos in normal dimensionierten Heizräumen montierbar. Als Ölbrenner werden die Brötje-Modellreihen OZA oder OZB benötigt. Andere Brennerfabrikate können bei Eignung und Herstellerfreigabe montiert werden.

Icon

Die Modelle der der Baureihe NovoCondens

Eine gut geeignete Brötje Ölheizung für Ihr privates Wohnhaus ist ein Gerät der Serie NovoCondens. Die vier Modelle haben folgende Nennwertleistungsbereiche:

  • NovoCondens BOB 20: 14,6 bis 19,7 Kilowatt (kW)
  • NovoCondens BOB 25: 18,5 bis 24,7 kW
  • NovoCondens BOB 32: 23,3 bis 30,4 kW
  • NovoCondens BOB 40: 29,1 bis 38,8 kW

Die Heizungen sind kompakt gebaut und verfügen alle über eine Breite von 6,10 Zentimeter. Die Höhe der der Modelle BOB 20 und 25 beträgt 1,11 Meter, der Modelle BOB 32 und 40 1,24 Meter. Die beiden kleineren Ausführungen sind 73,5 Zentimeter tief, die beiden leistungsstärkeren bringen es auf 90,9 Zentimeter.

Blaubrennsystem zur Verringerung der Emissionen

Abgesehen von der Endlichkeit des fossilen Brennstoffs Öl und die daraus resultierenden zu erwartenden Anstiege der Heizölpreise ist die Emissionseindämmung bei Ölheizungen eine große Herausforderung. Die Brötje Ölheizung setzt auf die Blaubrennertechnologie. Dabei stehen die Rußentwicklung in der Brennkammer und die Stickoxidemissionen im Mittelpunkt.

Die Brötje Ölheizung mit Blaubrenner „beschleunigt“ den Brennvorgang durch ein gemischtes Verdampfen der Öltröpfchen. Die dabei entstehende Zirkulation der Heizgase in der rohrförmigen Brennkammer kühlt die Flamme. Diese Abkühlung reduziert die Entwicklung von Stockoxiden.