Vaillant AtmoTec: Modelle, Eigenschaften & Vorteile

Das Heizen mit Gas ist hierzulande die unangefochtene Nummer 1, wenn es um die Beheizung der eigenen vier Wände geht.

vaillant atmotec

Quelle: Vaillant Group

Das liegt neben den vergleichsweise geringen Anschaffungskosten auch an den moderaten laufenden Kosten, die Gas als Brennstoff verursacht. Andererseits kann Gas aber auch via Fernwärme bezogen werden, sodass kein eigener Lagerraum- bzw. Platz für den Brennstoff der Heizung benötigt wird. Mit der atmoTEC Serie stellt der Hersteller Vaillant, der zu den renommiertesten Produzenten von Gasheizkesseln gehört, zahlreiche hochwertige Gaskessel zur Verfügung, die vor allem für den Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhäusern geeignet sind. Im Folgenden geben wir einen Überblick über die beliebte Serie und stellen verschiedene Modellreihen vor.

Der Vallaint atmoTEC plus: Gasheizkessel ohne Brennwerttechnik

Die Vaillant atmoTEC Plus Baureihe stellt eine Weiterentwicklung der Vaillant atmoTEC Classic Reihe dar. Bei den Geräten der Plus-Baureihe handelt es sich, wie auch bei allen Vaillant atmoTEC Classic Geräten um herkömmliche Niedertemperaturkessel. Sie verwenden also nicht die modernere Brennwerttechnik. Diese bedeutet einerseits, dass sie deutlich günstiger sind als Gasbrennwertheizungen mit vergleichbarer Leistung. Andererseits haben sie jedoch auch einen wesentlich geringeren Wirkungsgrad. Während die neuesten Brennwertgeräte von Vaillant Nornutzungsgrade von weit über 100 Prozent erzielen, liegt der Normnutzungsgrad bei den atmoTEC Kesseln bei höchstens 93 Prozent. Sie benötigen also mehr Brennstoff, um die gleiche Menge an Wärme zu erzeugen wie ein vergleichbarer Brennwertkessel.

Kompakte Heizgeräte in unterschiedlichen Varianten

Die Vaillant atmoTEC Serie hält in der Plus-Baureihe drei unterschiedliche Modellvarianten für Sie bereit. Deren Leistung variiert von 8 bis 24 kW. Zur Baureihe gehören ein reines, klassisches Heizgerät sowie zwei Kombithermen, mit denen Sie nicht nur Ihre Heizungsanlage mit Wärme versorgen sondern zugleich auch warmes Brauchwasser erzeugen können. Alle Geräte sind zur Wandmontage geeignet und können daher sowohl zum Einsatz in Ein- und kleinen Mehrfamilienhäusern als auch in Form einer Therme als Etagenheizung verwendet werden.

Modelle in der Übersicht

Das Modell VC 194/4-5 stellt Ihnen eine Leistungsbandbreite von 8,0 bis 20,0 kW zur Verfügung. Zu ihm gesellen sich der Vaillant atmoTEC Plus VCW 194/4-5 als Kombikessel mit ebenfalls 8,0 bis 20,0 kW Leistung sowie der VCW 244/5 mit einer Leistung von 9,6 bis 24,0 kW, der ebenfalls warmes Brauchwasser bereitet.

Eigenschaften aller Modell-Varianten

Laut Installations- und Wartungsanleitung -die im Übrigen auch für Laien sehr gut verständlich ist, können alle Modelle der atmoTEC Plus Serie von Vaillant mit diversen Warmwasserspeichern sowie Solarsystemen zur Heizungsunterstützung kombiniert werden. Dadurch kann die Effizienz der gesamten Anlage deutlich gesteigert werden. Sie eignen sich zur Heizungsmodernisierung überholter Heizungsanlagen, sind jedoch weniger effizient als Brennwertkessel.

Icon

Die Vorteile der Vaillant atmoTEC Modelle

Im Betrieb sind alle Kessel der Serie sehr geräuscharm und daher für die Montage innerhalb des Wohnbereiches sehr gut geeignet. Dazu tragen auch die geringen Maße bei. Die Bedienung und Einstellung der Kessel fällt durch große Bedienelemente und eine Klartextanzeige leicht. Auch können sie per Funkthermostat gesteuert werden. Zu beachten ist, dass alle Kessel der Serie ausschließlich raumluftabhängig betrieben werden können. Gegenüber Brennwertgeräten sind die Kessel der Serie relativ preiswert. Der VCW 194/4-5 ist zum Beispiel bereits ab etwa 2.000 Euro erhältlich.