Raumtemperaturregler: Ausstattung, Vorteile & Hersteller

raumtemperaturregler an der wand hängend
In einem Gebäude unterscheidet sich der Wärmebedarf. Nutzungszeiten, Art und Größe des Raums und das persönliche Komfortempfinden erfordern individuelle Temperaturen. Ökonomische Gründe wie das Verhindern von nutzlosen Heizleistungen oder unangepassten Temperaturen vermeiden Verschwendung und zu hohe Energiekosten.
Gezieltes Wärmemanagement wurde bei älteren Heizanlagen mittels Heizkörperthermostaten an den Heizkörpern gewährleistet. An Ihrer modernen Heizung sind Raumtemperaturregler komfortable und leistungsfähige Werkzeuge. Je nach Ausstattungsumfang begleiten und steuern die Wandgeräte manuelle, halb automatisch oder vollautomatisch die tatsächliche Raumwärme. Solche Temperaturregler erfassen die Istwerte und gleichen sie ständig mit den Sollwerten ab, die Sie ihnen vorgegeben haben.

Ausstattungsmerkmale und Funktionen von einem Raumtemperaturregler

Die technisch einfachste Variante lässt sich in jedem Raum auf eine Wunschtemperatur einstellen. Ein Thermostat im Raumtemperaturregler oder extern montiert vergleicht Ihren gewünschten Sollwert und „wirft“ die Wärmeausgabe an, wenn der Istwert darunter fällt. Umgekehrt senkt der Raumtemperaturregler durch das Ausschalten der laufenden Wärmeabgabe, wenn die tatsächliche Temperatur den Sollwert überschreitet.

Icon

Ausstattungsmerkmale

Memoryfunktionen ermöglichen eine zeitgesteuerte Heizungsregelung. Typisches Beispiel sind Programmierungen, die den Raum bereits vor der Ankunft aufheizen. Je nach Produkt und Programmumfang sind von mehreren täglichen Zeitfenstern bis zu wöchentlichen Vorabprogrammierungen individuelle Temperaturprofile voreinstellbar. Einige Hersteller bieten spezielle Party- und Urlaubsprogrammierungen an. Spitzenprodukte erlauben Fernbedienung, Sensorelemente und Integration in Smart Home Systeme.

Reduzierung aufs Wesentliche

Mit Vaillant bietet ein renommierter und bekannter Heizungshersteller Steuerungstechnik für die raumspezifische Temperaturregelung an. Die Vaillant Raumtemperaturregler verfügen über praktische Voreinstellungen und sehr bedarfsorientierte Heizungs- und Temperaturführung.

Produktlinie von Vaillant

Die Produktlinie Calormatic legt besonderen Wert auf intuitive Bedienbarkeit und Bedienungskomfort. Eine Drehregler-Zweiknopf-Steuerung mit beleuchtetem Display liefern den Tag und Nacht anpassbaren und gut sichtbaren Abgleich von Ist- und Sollwerten. Mehrere tägliche Zeitfenster und Voreinstellungsmöglichkeiten bei Abwesenheit oder speziellen Nutzungssituationen erleichtern die ökonomische und moderne Heizungssteuerung. Das zeitlos klassische weiße Designpasst sich unaufdringlich jedem Einrichtungsstil an.

Marktführender Haustechnikausstatter

Der Hersteller für Elektroinstallationstechnik Busch Jäger mit Sitz in Lüdenscheid produziert sechs Reglervarianten. Alle Ausführungen der Busch Jäger Raumtemperaturregler sind in diversen Farben und Formen erhältlich. Zwei Produktlinien verfügen über eine Drehknopfsteuerung, die über zuschaltbare Tag- und Nachtfunktion und/oder über Sommer-Winter-Umschaltung verfügen. Ergänzt werden können die Busch Jäger Raumtemperaturregler durch Bausätze für Fußbodenheizungen. Vier Produktlinien besitzen ein Display. Von der einfachen Temperaturanzeige des Istwerts über eine Timerfunktion bis zu Tastsensorregelung reichen die Ausstattungsmerkmale. Die beiden Busch Jäger Raumtemperaturregler mit Tastsensor und Fan Coil Klimasteuerungen sind mit Schnittstellen zur Vernetzung mit dem Gebäudetechniksystem KNX ausgestattet.

Icon

Einsparpotenziale

Für die Produkte sämtlicher Hersteller gilt die Faustregel, dass ein Grad Temperaturunterschied etwa sechs Prozent Heizkosten spart.

Schalterhersteller mit Smart Home Integration

Das Wuppertaler Unternehmen Gira kommt vereinfacht gesagt aus dem Schalterbau. Der Mittelpunkt der Fertigung und Produkte waren immer die Bedienelemente der diversen haustechnischen Anforderungen. Gira Raumtemperaturregler sind Bestandteil des KNX-Systems für intelligente Gebäudetechnik. Als Bestandteil einer vollvernetzten Gebäudesteuerung sind sie dezentral ansteuerbar. Spezialisiert sind die Produkte von Gira auf Neubauten, in denen eine intelligente Gesamtsteuerung umgesetzt werden soll. Eine Kabelvernetzung bildet die Grundlage eines interagierenden Regelsystems. Per Fundfernbedienungen lassen sich die vitalen Funktionen eines Smart Homes zentral steuern. Schnittstellen zum Smartphone und ein Steuerserver lassen Heizungs- und Temperaturmanagement auch von außerhalb zu.