Der Plattenheizkörper: Funktionsweise, Typen & Preise

Bis in die 1970er-Jahre waren vor allem Heizkörper mit Rippen verbreitet.

plattenheizkoerper
Seit den 1980er-Jahren wurden sie mehr und mehr durch andere Heizkörper getauscht. Dazu gehört auch der Plattenheizkörper. Optisch erinnern viele aus Blech bestehende Modelle durch ihre senkrecht verlaufenden Profile noch an die Form der Rippenheizkörper. Die Profilvertiefungen sorgen durch die Vergrößerung der Wärmeabstrahlungsflächen für erhöhte Wärmeabgabe.
Dieses Prinzip wird auch im Inneren der Plattenheizkörper verfolgt. Der Aufbau des Heizkörpers besteht aus ein bis drei Platten, die parallel hintereinander verlaufen. Die Leerräume zwischen den Platten können, müssen aber nicht, durch gefaltete Konvektionsbleche gefüllt sein. Die Faltungen laufen im Zickzackmuster oder s-förmig und erhöhen so die Wärme abgebenden Flächen im Inneren des Plattenheizkörpers.

Details

Buderus Kompaktheizkörper Typ 22

buderus kompaktheizkoerper heizung in weiß

Viessmann Vertikal Heizkörper Plan

viessmann vertikal heizkoerper in weiß

XIMAX Paneelheizkörper P1

ximax paneelheizkoerper heizungsanlage in weiß

Preis ab 107,50 € ab 315,00 € ab 213,00 €
Höhe x Breite 600 x 1000 1600 x 400 520 x 1200
Produktinfo Klassisches, schlichtes Design Edle Verarbeitung Moderne und robuste Lackierung

Zum Modell

Zum Modell

Zum Modell

Aufbau und Funktionsweise

Die Blechplatten der Heizkörper sind hohl und nehmen das in ihnen zirkulierende heiße Heizwasser auf. Die Wärmeabgabe ist eine Mischform aus Strahl- und Konvektionswärme. Während die vordere dem Raum zugewandte Deckplatte in den Raum abstrahlt, erwärmt sich kühl einströmende Luft zwischen den Platten und den Konvektionsblechen. Sie steigt nach oben aus und erzeugt die als Konvektion bekannte Warmluftströmung. Je nach innerem Aufbau verschieben sich die Anteile an Strahlwärme und Konvektion.

Den höchsten Strahlwärmeanteil erreicht ein Einplattenheizkörper mit oder ohne Lamellenaufsatz. Das Verhältnis ist annähernd halbiert, da die Vorderseite die gleiche Wärmeleistung wie die Rückseite entwickelt. Die Strahlwärme zwischen Wand und Platte wird von der unten einströmenden Kaltluft als Wärmequelle genutzt. Als Konvektionswärme entweicht sie hinter dem Plattenheizkörper nach oben austretend.

Icon

Tipp: Zunehmende Plattenanzahl steigert Heizkraft

Wenn ein gefaltetes Konvektionsblech an der Rückseite angebracht ist, erhöht sich die Wärmeabgabefläche, an der die eindringende Luft vorbeistreicht. Die Wärmeabgabe übersteigt die der Strahlungswärme an der Vorderseite der Platte. Dieses Prinzip wird bei der Steigerung der Plattenzahl und der Faltblechschichten multipliziert. Mit zunehmender Plattenzahl gewinnt die Konvektionswärme gegenüber der Strahlungswärme an Heizkraft hinzu.

Typen und Bezeichnungen

Für private Haushalte sind, abgesehen von rechteckig kombinierten Breiten und Höhen aller Größen, sieben Modelltypen mit unterschiedlichem Innenleben gängig. Die technischen Typenbezeichnungen bestehen aus einer zweistelligen Zahl. Die erste Zahl gibt die Plattenanzahl des Heizkörpers wieder. Die zweite Zahl gibt die Anzahl der zwischen den Platten angebrachten gefalteten Konvektionsbleche an, die auch als Lamellen bezeichnet werden. Ein Plattenheizkörper erzeugt Leistung, die sich aus der Gesamtgröße und der Typart zusammensetzt. Je höher die Zahlen, desto größer die Konvektionswärmeausgabe. Die erhältlichen Typen sind 10, 11, 20, 21, 22, 30 und 32.

Preise pro laufendem Breitenmeter

Die flachen Heizkörper haben gegenüber den veralteten Rippenheizkörpern auch den Vorteil, ein geringes Eigengewicht zu besitzen. Die Bleche sind dünn und werden in relativ einfachen Pressverfahren hergestellt. Die Plattenheizkörper Preise beginnen für einzelne Heizgeräte mit einer Platte ab dreißig Euro pro laufendem Breitenmeter. Für jeweils zehn Zentimeter steigende Höhe müssen etwa zehn Prozent Preisanstieg kalkuliert werden.

Icon

Preisinfo

Folgende Einstiegspreise für die Typenklassen bei einer Höhe von dreißig Zentimetern dienen als Anhaltspunkt:

  • 10 = 30 Euro (EUR)
  • 11 = 50 EUR
  • 20 = 70 EUR
  • 21 = 70 EUR
  • 22 = 75 EUR
  • 30 = 105 EUR
  • 32 = 110 EUR

Flexible Produktlinien

Die hohe Flexibilität der Plattenheizkörper für die Wand kann im Produktsortiment der Kermi Plattenheizkörper gut beurteilt werden. Profilierte und glatte Oberflächenplatten in allen Quer- und Hochformaten und Farben lassen sich an das Wandangebot anpassen. Wenn kein Installationsanschluss an einen Heizkreislauf möglich ist oder ein Flachheizkörper beispielsweise als Zusatzheizung im Bad gewünscht wird, erhöhen Elektro Plattenheizkörper die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.