Pelletkessel Hersteller Überblick: Marken in Deutschland & EU

pelletkessel heizung im wohnzimmer
Im Zuge des Aufschwungs und der Entwicklung von Heizsystemen mit regenerativen Energiequellen haben sich unter den Biomasseheizungen die Presslinge aus Holzabfällen ihren festen Platz erobert. Die komfortable automatische Beschickungsmöglichkeit der Anlagen, die einfache Lagerfähigkeit und der niedrige Preis haben aus einer Nische einiger weniger Pelletkessel Hersteller in Deutschland ein umfangreiches, stetig wachsendes Marktangebot werden lassen.

Neben den spezialisierten Pelletkessel Herstellern haben auch Unternehmen in den Markt gefunden, die ursprünglich aus der Produktion anderer Holzfeuerungs- und Festbrennstoffkessel stammen.

 Dabei sind Pelletheizungen längst keine Nische mehr. Auch große systemübergreifende Heizkesselhersteller wie Viessmann und Wolf führen Holzheizungen in ihrem Sortiment. Um einen Überblick zu geben, haben wir die größten Produzenten für Pelletheizungen, sortiert nach Unternehmensstandorten, für Sie zusammengefasst.

Pelletmacht Österreich

Ein verhältnismäßig großer Anteil der Produzenten für Pelletkessel hat seinen Sitz in Österreich, wo das Heizen mit Holz eine lange Tradition besitzt. Bekannte in Deutschland erhältliche Vertreter aus der Alpenrepublik sind:

  • Biokompakt
  • Biotech
  • ETA Heiztechnik
  • Fröling
  • Gilles
  • Hargassner
  • KWB
  • Solarfocus
  • Windhager

Alle Kesselproduzenten bieten in ihrem Produktportfolio neben Pelletkesseln auch Hackschnitzelheizungen und Scheitholzheizungen, sowie allgemeine Festbrennstoffanlagen. Kombigeräte, die für unterschiedliche Holzbrennstoffarten nutzbar sind, ergänzen das Angebot bei einigen Unternehmen.

Die permanente technische Weiterentwicklung der Pelletheiztechnik gehört zu den sich am schnellsten bewegenden Technologien. Unter Österreichs Herstellern finden sich einige Innovationsführer. KWB betreibt seit 2006 ein Forschungs- und Innovationszentrum für Biomasse. Fröling kann als Pionier in der Lambdasondensteuerung angesehen werden und Windhager ist einer der führenden Pelletheizung Hersteller in Europa.

Deutsche und tschechische Hersteller

Zur Gruppe der Biomasse Heizungsherstellern aus Deutschland gehören die Marken:

  • Giersch
  • HDG
  • IBC Heiztechnik
  • ÖkoFEN
  • Paradigma
  • Wagner & Co.
  • Wodtke
  • Wolf

Eine vollständige Liste aller Pelletkessel Hersteller erhalten Interessierte in der Datenbank der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. unter fnr.de. Eine herunterladbare Marktübersicht im PDF-Format wird in der FNR-Mediathek angeboten: http://mediathek.fnr.de/media/downloadable/files/samples/m/u/mu_pellet2013_web.pdf.

Signifikant und mit konkurrenzfähigen Produkten in den Pelletmarkt eingestiegen sind die Universalheizungsbauer von Buderus, Junkers, Vaillant und Viessmann. In Tests schneiden vor allem die Pelletkessel von Viessmann und ÖkoFEN immer wieder besonders gut ab. Mit den „Österreichern“ Fröling und Windhager wetteifern sie jeweils um die Bestbewertungen.

Aus dem benachbarten Ausland sind zwei größere Anbieter im Wettbewerb vertreten:

  • Atmos
  • RED

Beide sind Generalisten im Bereich der regenerativen Energien. Ein Großteil der Holzkessel sind die „Schwerlasttiere“ unter den Geräten auf dem Markt. Unter pelletshome.com finden sich europaweit Hersteller, die auch den deutschen Markt bedienen.

Herausforderung Jahresnutzungsgrad

Die Effizienz und Wirtschaftlichkeit einer qualitativ hochwertigen Pelletheizung ergibt sich aus der optimalen Anpassung an den Heizbedarf. Im Vergleich verschiedener Pelletkessel Hersteller ist immer wieder festzustellen, dass die größten Unterschiede in der Steuerungstechnik für die Heizleistung entstehen. Daher ist eine Wahl zwischen den Marken nicht nur eine Festlegung auf einen Gerätetyp, sondern auch auf die dahinterstehende technische Philosophie. Konische Brennerformen, Selbstreinigungssysteme und Sondensteuerung sind Instrumente, die den Jahresnutzungsgrad optimieren können.