Buderus Heizungen im Vergleich: Modelle, Leistung & Preise

Buderus gehört zu den beliebtesten Heizungsmarken. So gaben 21 Prozent unserer Nutzer an, auf ein Modell des deutschen Herstellers zu setzen. Den hohe Standard der Heizungsanlagen bestätigen auch verschiedene unabhängige Tests. In einem Test für Ölheizungen der Stiftung Warentest beispielsweise erzielt die Logano Plus die Testnote 1,8. Von der Gastherme bis zum Buderus Heizkörper bietet der Hersteller ein breites Sortiment. Als markenneutraler Anbieter bieten wir neben anderen Marken auch einen Buderus Kundenservice. Im Folgenden ein Überblick die beliebtesten Modelle sowie deren Preise und Leistung:

Modelle

Gasheizung

Buderus Logamax GB162

Logamax plus GB162

kW:
Preis:
Warm-
wasser:

50, 70, 85, 100kW
ab 3.060€
nur mit externem Speicher

Buderus Logano plus KB192i

Logano plus KB192i

kW:
Preis:
Warm-
wasser:

15, 30, 50kW
ab 3.862€
nur mit externem Speicher

Buderus Logano plus GB212

Logano plus GB212

kW:
Preis:
Warm-
wasser:

15, 22, 30, 40, 50kW
ab 1.970€
nur mit externem Speicher

 

Ölheizung

Buderus Logano plus KB195i

Logano plus KB195i

kW:
Preis:
Warm-
wasser:

15kW
6.378€
Warmwasserspeicher integrierbar

Buderus Logano GB 125

Logano plus GB125

kW:
Preis:
Warm-
wasser:

18, 22, 30, 35, 49kW
ab 4.405€
nur mit externem Speicher

 

Pelletheizung

Buderus Logano S161

Logano S161

kW:
Preis:
Warm-
wasser:

18, 24 kW
ab 5.296€
Warmwasserspeicher integrierbar

 

Wärmepumpe

Buderus Logatherm WSW196i-12

Logatherm WSW196i-12

kW:
Preis:
Warm
wasser:

11, 8kW
8.785€
mit integriertem Warmwasserspeicher

Buderus Logatherm WPL AR

Logatherm WPL AR

kW:
Preis:
Warm-
wasser:

6, 8, 11, 14kW
ab 11.858€
nur mit externem Speicher oder
mit integriertem Warmwasserspeicher

Eine Übersicht mit Bedienungs- und Serviceanleitungen für die hier aufgeführten Modelle finden Sie auf unserem Portal für Buderus Bedienungsanleitungen.

Unser Buderus Service für Sie

In unserem Buderus Onlineshop finden Sie alle gängigen Modelle der Marke. Als markenunabhängiger Heizungsbauer bieten wir Ihnen eine neutrale Beratung zu Ihrer neuen Heizung. Sie haben Fragen? Wir freuen uns darauf, Sie mit unserem Kundendienst überzeugen zu können.

Mit Kesselheld zur neuen Buderus Heizung

Niederlassungen in Deutschland

Von Innovationen geprägte Unternehmensgeschichte

Diese Geschichte des deutschen Anbieters für Heizungen beginnt schon im Jahr 1731, und zwar mit der Herstellung von Herd- und Ofenplatten. Schon immer ging es um Wärme, welche heute Grundvoraussetzung für ein komfortables Wohnen ist. An Heizkörper, wie wir sie heute kennen, war am Anfang natürlich noch nicht zu denken. Dennoch zählten Heiz- und Kochöfen schon zu Beginn zu den wichtigsten Produkten des Unternehmens.

buderus-ölheizung
Auch unternehmerisch war Gründer Johann Wilhelm Buderus recht aktiv. Er hatte die Friedrichshütte gepachtet und erzeugte im Holzkohlenhochofenwerk Gusswaren und Roheisen.

1893 meldetet Ingenieur Joseph Strebel seinen gußeisernen Gliederkessel zum Patent an. Weitere Kessel-Patente folgten, und auch im Bereich Heizungszubehör trieben die ehrgeizigen Unternehmer die Entwicklungen voran.

Bildquelle: Bosch Thermotechnik, Buderus Deutschland

1913 begann die Lieferung seiner Produkte in alle Teile Deutschlands und auch die Eroberung des benachbarten Auslandes. Dafür wurden zahlreiche Niederlassungen und Verkaufsbüros eingerichtet.

Wegbereiter für Ölheizungen

Dass wir heute mit Öl heizen können, haben wir auch dem langjährigen Heizungshersteller zu verdanken. In den 1920er Jahren präsentierten die Entwickler den ersten Öl-Spezialkessel mit einem geräumigen Verbrennungsraum.

1936 folgte ein innovativer Kohle-Großkessel. Das Unternehmen wurde folgend für die Rüstungsproduktion benutzt. Erst 1946 wurde der normale Betrieb wieder aufgenommen. Der Innovationskraft des Unternehmens hat die Pause jedoch keinen Abbruch getan. 1958 kam ein neuer Kesseltyp namens Loganatherm auf den Markt.
Seine Kombination von Gussheizkessel mit integriertem Warmwasserspeicher leitete den Beginn einer neuen Ära für Komfort und Wohnlichkeit in privaten Häusern ein. Warmes Wasser war nun nahezu immer verfügbar.

Ein Klassiker: Der Loganagas Gaskessel

1969 eine weitere Innovation: Der Gas-Spezialheizkessel Loganagas wird zum Prototyp für nahezu alle künftigen Gasheizkessel.

Zukunftsweisende Entwicklungen und großartige Innovationen prägen das Bild des Unternehmens. Später wird die Firma von Bosch aufgekauft, der eigenständige Markenauftritt bleibt jedoch erhalten. Zusammen mit Bosch ist Buderus in Europa einer der führenden Hersteller von Heizungsprodukten und Warmwasserthermen. 2004 sind rund 12.700 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt und ein Umsatz von 2,5 Milliarden Euro wird erzielt, wovon 57 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet werden. Der Hersteller ist ein oft zitiertes Beispiel für den deutschen Innovationsgeist.