Buderus Gb162: Verbraucherinfos & Tipps

Das Modell Buderus GB 162 – oder genauer gesagt Buderus Logamax plus GB 162 – erfreut sich großer Beliebtheit für das Beheizen von Einfamilienhäusern bis hin zu größeren Gebäuden. Ist es aber auch für Sie die richtige Wahl?

Buderus GB 162: Heizungsart und Vor-und Nachteile

Buderus GB 162 in der Ansicht

Abbildung: Bosch Thermotechnik, Buderus Deutschland

Das Buderus Modell ist eine Gasbrennwertheizung, die um weitere Energieträger wie beispielsweise Holz oder Solar erweitert werden kann. Dadurch setzt die Heizung auf einen verlässlichen Brennstoff, kann zum Zwecke der Kostenersparnis oder zum Umweltschutz aber ebenfalls variiert werden.

Ein weiterer Vorteil der Logamax GB 162 Gastherme ist, dass sie ausgesprochen sparsam arbeitet. Im Vergleich zu herkömmlichen oder alten Heizungssystemen verbraucht sie 15 bis 30 Prozent weniger Energie. Das bezieht sich nicht nur auf Gas als Brennstoff, sondern auch auf den Stromverbrauch. Die Buderus Therme kann also mit Effizienz punkten.

Dazu benötigt sie aufgrund der kompakten Bauweise sehr wenig Platz und eignet sich für Neubauten ebenso wie für Heizungssanierungen.

Kriterien Detailbeschreibung
Hersteller Buderus
Technologie Gasbrennwerttherme
Leistung 15 – 100 kW
Normnutzungsgrad 110,5 %
Bestandteile ALUplus Brennwertheizflächen, Keramikbrenner mit hohem Modulationsbereich, Hocheffizienzpumpe
Energieeffienzklasse A

Ganz ohne Nachteile ist die Gasbrennwerttherme an sich jedoch nicht. Dazu gehört, dass zum Betrieb der GB 162 ein fossiler Brennstoff nötig ist. Für die Versorgung mit Gas ist entweder ein Tank für Flüssiggas oder aber ein Gasanschluss erforderlich, das wiederum kann den Aufwand beim Einbau erhöhen. Zudem besteht eine preisliche Abhängigkeit zum Anbieter. Durch die Erweiterung um beispielsweise Solarenergie kann diese aber reduziert werden.

Mit welchen Kosten muss ich als Verbraucher rechnen?

Die Anschaffungskosten für das GB 162 Modell liegen zwischen etwa 2.000 und 5.500 Euro – damit gehört die Anlage zu den preisgünstigen Gasbrennwertthermen. Wenn SIe eine Gastherme kaufen sollten Sie allerdings noch die Kosten für die Heizungsinstallation und eventuell nötige Umbauten sowie selbstverständlich den Verbrauch einrechnen. Dieser besteht aus Gas und Strom und richtet sich sowohl nach Ihrem Verbrauch, als auch nach den aktuellen Preisen der jeweiligen Heizkesselhersteller.

Icon

Tipp

Eine individuelle Abschätzung der potenziellen Kosten ist nur durch einen Heizungsmonteur möglich, lassen Sie sich daher vor der Entscheidung umgehend beraten.

Gibt es Testberichte zur Logamax GB 162?

Bisher existiert kein Buderus GB 162 Test. Testberichte zu anderen Modellen des Unternehmens sowie die Firmengeschichte, die bereits im Jahr 1731 begann, sprechen aber für Qualität, Effizienz und Langlebigkeit. Nicht umsonst gehört das Modell zu den Beliebtesten seiner Art.

Welche verschiedenen Versionen des Modells gibt es?

Die Leistungsgrößen der GB 162 reichen von 15 bis 100 kW. Sie alle haben kompakte Ausmaße, ein geringes Gewicht und einen Normnutzungsgrad von bis zu 110,5 Prozent gemein. Dazu gilt als Richtlinie, dass die GB 162-35 ideal für Ein- und Zweifamilienhäuser. Leistungsstärkere Modelle, wie die Version GB 162-80, ist hingegen für größere Objekte ideal.