Wolf Pelletheizung: Modelle & Voraussetzungen im Überblick

Wolf Heiztechnik Logo
Mit der Wolf Pelletheizung BPH können Verbraucher auf einen vollautomatisierten Pelletkessel setzen. Dieser verwendet einen modulierenden Brenner, dessen Wärmeleistung in bestimmten Grenzen eingestellt werden kann. Die Anpassung an den tatsächlichen Bedarf erfolgt automatisch.
Pelletheizungen von Wolf eignen sich für den Neubau und für die Modernisierung in Ein- und Zweifamilienhäusern. Je nach Größe und Personenzahl eigenen sich verschiedene Leistungsgrößen.

Icon

Achtung!

Der Erwerb einer neuen Wolf Pelletheizung ist nicht mehr möglich. Für weitere Rückfragen steht Ihnen der Hersteller zur Verfügung. Im Falle auftretender Defekte ist die Ersatzteillieferung aber weiterhin gegeben, damit Besitzer dieser Heiztechnik von einer langen Lebensdauer profitieren. Unsere Kesselheld Kundenberater geben Ihnen gern weitere Auskünfte zum Thema Pelletheizungen. 

Modellübersicht

Die Heizlast für ein durchschnittliches Einfamilienhaus liegt bei 10 bis 14 Kilowatt. In der Vergangenheit hat der Hersteller folgende Kessel in seinem Produktprogramm geführt.

Details BPH 10 BPH 15 BPH 25 BPH 35
Nennleistung 9,2 kW 14,9 kW 25 kW 35 kW
Nennleistungsbereich 2,4 – 9,2 kW 4,5 – 14,9 kW 6,7 – 25 kW 8,3 – 35 kW
Gewicht 270 kg 330 kg 370 kg 430 kg
Vollast Wirkungsgrad 92 % 93 % 94 % 92 %
Teillast Wirkungsgrad 92 % 93 % 94 % 92 %
Vorlauftemperatur 80°C 90°C 90°C 90°C
Wasserinhalt 25 l 50 l 80 l 120 l

Weitere Informationen im Überblick:

  • Dank einer eingebauten Lambdasonde und Luftmassesensoren, die sich an die unterschiedlichen Qualitäten von Pellets anpassen, hält die Wolf Pelletheizung die Emissionen niedrig.
  • Der Stromverbrauch ist sowohl im Heiz- als auch im Standbybetrieb gering.
  • Ein selbstreinigender Edelstahlbrenner unterstützt einen zuverlässigen und wartungsarmen Betrieb.
  • Das gilt gleichermaßen für die automatische Wärmetauscherreinigung.
  • Dank einer großen Aschelade und einer automatischen Aschenverdichtung sind die Entleerungsintervalle groß und begrenzen sich meist auf vier Mal im Jahr.
  • Beide Systeme können mit einer Solaranlage kombiniert werden.
  • Der Preis einer Wolf Pelletheizung lag vor der Entfernung aus dem Produktprogramm bei etwa 9.000 Euro.

Automatisierte Beschickung mittels Saugturbine

Bei einer Pelletheizung denken viele Verbraucher an eine manuelle Beschickung per Hand und einen damit einhergehenden Komfortverlust. Zu Unrecht: So erfolgt die Beschickung des BPH automatisch per Saugturbine. Diese saugt die Pellets aus dem Pelletlager wie dem Erdtank oder dem Silo in den Kessel. Dabei kann sie Distanzen von bis zu 20 Metern überbrücken. Pellettank und -heizung müssen sich demnach nicht zwangsläufig im selben Raum befinden.

Die Vorteile einer Wolf Pelletheizung

Pelletheizungen bieten zahlreiche Vorteile. Es beginnt beim heimischen Brennstoff Holz, der eine gute Versorgungssicherheit bietet und Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen wie Öl und Gas verschafft. Anders als bei Öl oder Gas sind die Preise für Pellets vergleichsweise stabil.

Icon
Da es sich um einen heimischen Rohstoff handelt, entfallen auch zeit- und kostenintensive Transportwege, was dem Verbraucher und der Umwelt zugute kommt.

Der Rohstoff Holz ist außerdem ein umweltfreundlicher und nachwachsender Rohstoff, der keine Katastrophen auslöst, die mit einer massiven Verschmutzung und Zerstörung der Umwelt einhergehen. Pellets verbrennen sehr sauber, produzieren kaum Rückstände und weisen keine Geruchsbelästigung auf. Eine nahezu CO2-neutrale Verbrennung bringt der Pelletheizung eine sehr positive Umweltbilanz ein. Das wird manifestiert durch die Kombinationsmöglichkeit mit erneuerbaren Energien wie der Solarthermie.

Weitere aktuell auf dem Mark erhältliche Pelletkessel finden Sie im Vergleich der Stiftung Warentest unter dem angegebenen Link.