Junkers Ceramini im Check: Fakten & Vergleich

junkers ceramini

Quelle: Junkers-Bosch Gruppe

Zur Beheizung einer Etagenwohnung gibt es prinzipiell verschiedene Möglichkeiten: Entweder kann das gesamte Haus über eine Zentralheizung versorgt werden, oder jede Wohnung hat einen eigenen Heizkessel, eine sogenannte Etagenheizung. Letztere Variante wird immer beliebter, weil die universellen Gas-Heizthermen heute nur noch sehr wenig Platz in Anspruch nehmen. Die Junkers Ceramini zeigt hier einmal mehr, weshalb die kompakten Heizungen so beliebt sind. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen rund um das Modell zusammengefasst und geben einen Überblick über Leistung, Kosten und Energieeffizienz.

Produktdetails

Kriterien Detailbeschreibung
Hersteller Junkers
Modell Gasheizung (kompakte Gastherme)
Technologie Etagenheizung mit Thermostat – Lamellenbrenner
Brennstoff Erdgas- und Flüssiggas
Bestandteile Lamellenbrenner, Gasarmatur, Sicherheitseinrichtung EN 12828, Ausdehnungsgefäß, Modell ZSR mit HE-Pumpe, Modell ZSN mit Umwälzpumpe, Schnellentlüfter, Manometer, Sicherheitsventil, Temperaturbegrenzer, LED-Anzeige, Steuergerät, Abgasüberwachung
Nennwärmeleistung 10-24,3 kW
Gewicht ja nach Modelltyp 26 -37 kg
Garantie 2 Jahre Herstellergarantie
Design weiße Verkleidung
Energiereffizienzklasse C

Junkers Ceramini: Effizient in der eigenen Wohnung heizen

Das Heizen mit Gas mag heute etwas antiquiert erscheinen, doch in einem Mehrfamilienhaus besteht dazu häufig keine Alternative: Das System einer Pelletheizung ist zu aufwendig – schon wegen des notwendigen Transports der Pellets. Für eine Solaranlage fehlt es an notwendiger Dachfläche. Kein Wunder, dass die Gasheizung nach wie vor zu den beliebtesten Heizungssystemen gehört.

Gute Preis-Leistung

Mit einem Preis von unter 4.000 Euro weißt das System durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen. Das bestätigt auch ein Testergebnis der Stiftung Warentest.

Eine kompakte Gastherme wie die Junkers Ceramini überzeugt hingen durch Effizienz und Leistungsfähigkeit, und das zu einem sehr geringen Preis. Außerdem muss das erhitzte Wasser nur kurze Wege überbrücken, wenn es direkt in der eigenen Wohnung erwärmt wird. Dadurch werden Ihre Heizkörper sehr schnell warm. Vor allem wird auch viel Energie gespart, die normalerweise über die Rohrleitungen an die Wände abgegeben werden würde. Durch die hohe Effizienz ist das Heizen auch im Betrieb relativ günstig, obwohl mit Gas ein fossiler Brennstoff zum Einsatz kommt, der eher den Ruf genießt, teuer zu sein.

Stiftung Warentest lobt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Stiftung Warentest lobte den Junkers Ceramini Preis, weil es sich um die einzige Therme überhaupt auf dem Markt handle, die für unter 4.000 Euro über einen relativ großen Wärmespeicher verfügt. Dieser Speicher ist aber für größere Wohnungen mit einer Wohnfläche von rund 100 m² unabdingbar – andernfalls kommt es möglicherweise zu Engpässen bei starker Nutzung. Denn die Junkers Gastherme Ceramini wird sowohl für das Erhitzen von Brauchwasser, wie auch gleichzeitig für das Erzeugen der notwendigen Heizwärme verwendet.

Vorteile

Zu den besonderen Vorteilen der Junkers Ceramini gehört – neben dem bereits erwähnten, guten Preis-Leistungs-Verhältnis – auch die besonders einfache Montage. Es handelt sich um eine bekannte Anschlusstechnik, sodass die Therme einfach nur ausgewechselt werden kann. Insbesondere, wenn als Alternative eine andere Technologie im Raum steht, sollte dieser Aspekt beachtet werden: Die Umrüstkosten bei anderen Heizungstypen sind in der Regel sehr hoch.

Ebenso einfach ist auch die Wartung: Der bewährte Thermostar-Lamellenbrenner ist besonders günstig sauber zu halten, was durch ein entsprechenden Fachunternehmen jährlich geprüft werden sollte, wobei sich ein Wartungsvertrag Sinn machen kann. Diese Einfachheit hält die Betriebskosten der Heizung im Vergleich zu Produkten anderer Hersteller gering. Besonders stolz ist Hersteller Junkers zurecht auf die verwendete Hocheffizienz Heizungspumpe: Sie sollten durchaus bedenken, dass eine solche Therme wegen dieser Pumpe auch Strom verbraucht – bei der Junkers Ceramini ist es glücklicherweise sehr wenig. Durch diese besonders stromsparende Pumpe ist die Junkers Ceramini sogar ErP-konform; entspricht also aktuellen Energieeinsparungsgesetzen für energiesparende Geräte.

Platzsparende Heizung

Je nachdem, was Sie vorher konkret für eine Heizung verbaut hatten, kann die Junkers Ceramini bei Ihnen auch Platz sparen. Häufig ist so eine Therme im Badezimmer aufgehängt; nicht selten wird dadurch kostbarer Raum verschenkt. Bei einer Umrüstung von einer alten Gastherme auf ein aktuelles Modell von Junkers können Sie sich sicher sein, künftig wieder mehr Platz nutzen zu können. Außerdem ist die Bedienung durch die Multifunktionsanzeige besonders einfach. Dadurch können Sie die Heizleistung optimal Ihren Bedürfnissen anpassen und somit weiter Energie sparen.