Heizkessel kaufen: Preise, Hersteller & Vorschriften

Wer einen Heizkessel kaufen möchte, dem stellt sich zunächst die entscheidende Frage nach den Kosten. Dabei hängt der Preis in erster Linie von dem verwendeten Brennstoff ab. So ist ein Kessel für Pellets deutlich teurer als ein solcher für Öl oder Gas. Der folgende Überblick fasst die Preisspannen für die am häufigsten verwendten Kesselarten zusammen:

Modell Preis in Euro
Gas Brennwertkessel wandhängend 2.000 – 4.000
Gas Brennwertkessel bodenstehend 3.500 – 6.000
Öl Brennwertkessel 4.000 – 6.000
Pelletkessel 7.500 – 11.500
schnittbild eines öl brennwertkessels von wolf heiztechnik

Quelle: Wolf Heiztechnik / Querschnitt eines Öl-Brennwertkessels

Auch wenn jede Heizungsart über Besonderheiten verfügt und der Heizkessel Preis stark variiert lässt sich die Funktionsweise des Kessels im Allgemeinen wie folgt beschreiben: Bei jeder Wärmeerzeugung mit Energieträgern, die durch Verbrennung erfolgt, wandelt der Heizkessel chemisch vorhandene in physikalisch nutzbare Energie um. Der Brennstoff wird in einer oder mehreren Brennkammern angezündet. Die beim Brennvorgang entstehende Hitze wird von Heizwasser aufgenommen, das rund um den Brenner rotiert. Der Kessel stellt das Herz einer Heizung mit Brennvorgang dar.
Beim Heizkessel kaufen werden die Brennertypen nach den gängigen Energieträgern in drei Gruppen klassifiziert. Ölbrenner, Gasbrenner und Feststoffbrenner. Die Feststoffbrennkessel wiederum lassen sich in Pellet- und Holzkessel unterteilen.
Die heute gängigen Kesselmodelle arbeiten mit der sogenannten Brennwerttechnik, die in einer Art „Nachzündung“ auch die primär selbst erzeugten Gase nachverbrennen.

Heizkessel kaufen: Kosten für Öl-, Gas- und Pelletkessel mit Brennwerttechnik

Wir weisen daraufhin, dass es sich hierbei ausschließlich um Kesselpreise handelt, die je nach Heizkesselhersteller variieren können. Sie sollen Ihnen als erste Orientierungshilfe beim Heizkessel Kaufen dienen. Kosten für Zubehör, Heizungsinstallation und Verrohrung etc. sind in dieser Aufstellung nicht berücksichtigt. Die Experten von Kesselheld beraten Sie aber gern und stellen Ihnen ein individuelles Angebot mit den Gesamtkosten innerhalb weniger Minuten zur Verfügung.

Das Herz der Heizung muss passen

Ein entscheidender Faktor neben der systemimmanenten Wärmewertnutzung aus dem Brennstoff ist die ideale Dimensionierung. Vor dem Heizkesselkauf sollte ein möglichst genaues Bedarfs- und Nutzungsprofil angelegt werden. Das Verhältnis von Betriebsstunden und Wärmeerzeugung kann im ungünstigen Fall der effektiven Kesselleistung Wirksamkeit nehmen. Daher ist beim Heizungskessel erneuern immer die Gesamtsituation entscheidend.

Icon

Info: Überdimensionierung verhindern

Eine Überdimensionierung „pustet“ buchstäblich viel der erzeugten Wärme in die Luft. Beim Heizkessel kaufen wirkt sich neben der Größe die Flexibilität der Regel- und Steuertechnik stark auf das tatsächliche Ergebnis aus. Beim Heizungskessel austauschen ist das Prinzip „Viel hilft viel“ zu vernachlässigen.

Brennstoffe, Wartung und Austausch

Die unterschiedlichen Brennstoffe verbrennen mit mehr oder weniger Rückständen, was auch ihre Effizienz beeinflusst. Je „unsauberer“ der Brennvorgang im Kessel erfolgt, desto höher werden der Kesselraum, Leitungen, Ventile und alle anderen Bauteile beansprucht. Während Gas fast vollständig und damit sauber verbrennt, entstehen bei Ölverbrennung Fettrückstände. Bei dem Heizen mit Holz und Pellets entstehen größere Mengen an Asche und nicht verbrannten Anteilen.

Entsprechend des Brennstoffs unterscheiden sich Heizkessel in der Abnutzung, dem Wartungsaufwand, der Lebensdauer und der Austauschnotwendigkeit. Nach der derzeitig gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) müssen alle Modelle, die dreißig Jahre oder älter sind, ausgetauscht werden. Wer durch Hauskauf einen austauschpflichtiges Modell erwirbt, hat zwei Jahre für den Austausch Zeit.

Heizkessel kaufen mit der Aktion Kesseltausch 2016

heizkessel kaufen Aktion Kesseltausch NRW
Um die Heizkesselaustausch Kosten für den Hauseigentümer attraktiver zu gestalten, hat das Land Nordrhein-Westfalen zusammen mit den Heizkesselherstellern Brötje, Buderus, Viessmann und Wolf die Aktion Kesseltausch 2016 angeboten. Das Programm garantiert eine Kaufpreisrückvergütung für alle bis 30. Juni 2016 bei SHK-Innungsfachbetrieben beantragten und bestellten neuen Heizkessel.

Als Faustregel können die Preise für Heizkessel der neuesten Generation mit etwa 5.000 Euro taxiert werden. Kampagnen wie die Aktion Kesseltausch 2016 werden in modifizierter Form und in unterschiedlichen Regionen immer wieder aufgelegt. Mit diesen sogenannten Impulsprogrammen versucht der Gesetzgeber, Anreize für den Neukauf zu setzen. Flankiert wird der Kauf von Heizkesseln durch viele Förderungen, Herstellerrabatte und Boni.

Ab Kesselalter von fünf Jahren prüfen

Sie können als Ersparnisziel beziehungsweise Effizienzsteigerung von durchschnittlich zehn bis 25 Prozent zwischen Altkessel und Neugerät anvisieren. Je nach Bestandsgerät und der Heizanlage insgesamt können bis zu fünfzig Prozent verbesserte Leistungswerte realisiert werden.

Icon

Tipp

Besonders interessant sind beispielsweise die Gaskessel Preise, die bei verhältnismäßig geringem Aufwand für Abgas- und Zirkulationsanlagen diese Effizienzsteigerungen ermöglichen. Sie sollten bereits bei Modellen, die ab fünf Jahre alt sind, eine Beispielrechnung aufstellen. Die technische Entwicklung macht große Fortschritte.